Unterwegs im Stadtbezirk – mit Anja Hubert

Unterwegs im Saalbau Mengede zum AnjaNeujahrskonzert

Nun kommt das Jahr allmählich in Schwung, dank märchenhafter Tänze, präsentiert vom Jugendsinfonieorchester des Musikschulkreises Lüdinghausen im Saalbau in Mengede, konnte man sich am Sonntag auf ein schönes Jahr 2016 einstimmen.

Die Nachrichten zu Beginn des Jahres haben uns ja erst einmal erschüttert. Selbst war ich Silvester wie immer in den letzten Jahren wegen der Tiere zu Hause geblieben, bin aber eigentlich auch gerne mal unterwegs und nutze dabei häufig den öffentlichen Personennahverkehr, daher haben mich die Ereignisse in Köln sehr bewegt. Ob Polizei oder Politik versagt hat, scheint nun das einzige Thema zu sein, dabei geht es jetzt ja vor allem jetzt um die Sorgen der Bürger um Sicherheit und Freiheit.

Nun ja, die Sorgen habe ich dann am 17.01.2016 zu Hause gelassen und mich mit Freude in ein Konzert begeben, das keine Wünsche offen ließ – das Jugendsinfonieorchesters des Musikschulkreises Lüdinghausen unter der Leitung von Dr. Hans Wolfgang Schneider war wieder bei uns im Saalbau, und das Motto war diesmal „Märchenhafte Tänze“.IMG_5633

Die Ouvertüre zur Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel eröffnete das Konzert, es folgten eine Polka und ein Tanz der Gaukler aus den Opern „Schwanda, der Dudelsackpfeifer“ (Jaromir Weinberger) und „Schneeflöckchen“ (Nikolai Rimsky-Korsakoff).

Was ein Gopak ist, wissen wir jetzt auch, denn Dr. Schneider informierte uns nicht nur über die verschiedenen Komponisten, sondern auch über die unterschiedlichen Tänze, die uns geboten wurden. Aus der Oper „Der Jahrmarkt von Sorotchinsky“ von Modest Mussorgskij hörten wir dann die Musik zu dem ukrainischen Tanz Gopak.

Ein Höhepunkt des Abends war „Triplets“ von George H. Green für Xylophon solo mit dem Streichorchester. Michael Wende, der diesjährige Solist, beherrschte das Xylophon, sodass der Übergang zum Swing bestens gelang.IMG_5642

Nach der Pause, in der wir wieder vom Kulturverein bewirtet wurden mit Getränken und Häppchen, ging es spannend weiter mit „Across the Stars“ und „Revenge oft he Sith“ aus Star Wars. Hier holte Dr. Schneider einen ganz besonderen Dirigentenstab herbei: das Leuchtschwert wurde friedlich eingesetzt, um die Filmmusik zu dirigieren. Ein Genuss und Freude pur ! Dann durfte aber wieder Tanzmusik gehört werden: Eine Polka und ein Walzer von Johann Strauß gaben den krönenden Abschluss.IMG_5644

Nein, es gab auch noch eine Zugabe, aber nicht bevor sich Michael Konrad mit Blumen bedanken konnte für das wunderschöne Konzert und seine Hoffnung bekundete, dass ganz schnell wieder für das nächste Jahr ein Vertrag mit dem Kulturverein gemacht werden sollte. Auch folgte noch eine Stabübergabe: der Dirigentenstab wurde gewechselt und der Nachfolger von Dr. Schneider gestaltete die Zugabe, bei der wir wieder mitklatschen und mitschnipsen konnten. In Zukunft wird Elmar Koch das Jugendsinfonieorchester leiten, und sein Einstand an diesem Abend bewies, dass die richtige Wahl getroffen wurde im Musikschulreis Lüdinghausen.IMG_5645

Vielen Dank dem Jugendsinfonieorchester, vielen Dank Dr. Schneider und dem Kulturzentrum Mengede für diesen schönen Abend. Mit viel Schwung gehen wir nun in das neue Jahr, die Stimmung ist gut, so können wir weitermachen, hoffe ich.

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.