Sonderförderprogramm 2016 der Volksbank Dortmund-Nordwest

Bewerbungsaufruf zur Unterstützung gemeinnütziger Projekte

Der Volksbank Dortmund-Nordwest ist die Förderung von Einrichtungen aus der Region wichtig. Daher unterstützt sie dort regelmäßig gemeinnützige Projekte ihrer Mitglieder und Kunden. Ein Großteil der Mittel kommt aus einem Spendentopf, der über das Gewinnsparen gefüllt wird.

Nach dem Motto „Gewinnen, Sparen, Helfen“ fließen pro Los 0,25 € in die Förderung vor Ort. „Da sich immer mehr Kunden am Gewinnsparen beteiligen, können wir auch zum Ende des Jahres 2016 zusätzliche Mittel bereitstellen – genau 20.000 Euro“, so Vorstandsmitglied Stephan Schäffer.
Für Mittel aus dem Sonderförderprogramm 2016 können sich gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem Kundenkreis der Volksbank Dortmund-Nordwest bis zum 11.11.2016 bewerben. Das Antragsformular mit den genauen Bedingungen steht zum Download unter www.vbdonw.de bereit. Über die vorliegenden Anträge wird am 23.11.2016 entschieden.

dsc_0407

Vorstände Stephan Schäffer und Dr. Armin Schwarze

Anders als in den Vorjahren wird aber nicht der Vorstand der Bank über die Vergabe entscheiden, sondern der neu gegründete Mitgliederbeirat. Das wäre die erste Amtshandlung des neuen Gremiums, das als Bindeglied zwischen der Bank und den Mitgliedern und zugleich als Impulsgeber und Multiplikator tätig sein soll. Die Vorstände der Bank, Stephan Schäffer und Dr. Armin Schwarze freuen sich auf eine intensive Zusammenarbeit mit den Beiratsmitgliedern Helmut Allrich, Heinz-Günter Eustrup, Gerhard Hendler, Roland Hildebrandt, Wolfgang Huhn, Hans Michael Konrad, Ingo Litschke, Kai Neuvians, Gerd Obermeit, Hermann Oecking, Markus Olejnik, Hans-Ulrich Peuser, Peter Rennert, Reinhard Sack, Dirk Schulte-Mäter, Dr. Philip Stork und Jörg Troske.

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.