Fahrbahnerneuerung der Straße “Rohdesdiek”

Baubeginn am 20.2.2017

Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund wird am Montag, 20. Februar 2017, mit den Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Straße „Rohdesdiek“ in Bodelschwingh zwischen dem Völkmannsweg und der Bodelschwingher Straße beginnen. Nach Mitteilung des Tiefbauamtes werden folgende Arbeiten ausgeführt:

– Vollausbau der Fahrbahn,
– barrierefreier Umbau der vier Bushaltestellen,
– Erneuerung der Straßenentwässerungsanlagen,
– teilweise Erneuerung der Randbefestigungen.

Erster Bauabschnitt…

 

Die Gesamtmaßnahme wird in drei Bauabschnitten ausgeführt, die jeweils etwa einen Monat dauern werden, Bauende wird somit voraussichtlich im Mai sein.
Im ersten Abschnitt wird der Bereich von Völkmannsweg bis nördlich „Am Feldbrand“ ausgeführt. Es folgt der Abschnitt von „Am Feldbrand“ bis Rohdesdiek, Haus-Nr. 12, (Kindergarten) und zuletzt erfolgen die Arbeiten im Bereich von Rohdesdiek, Haus-Nr. 12, bis Bodelschwingher Straße.

Zweiter Bauabschnitt…

 

Alle Arbeiten müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden. Von der Sperrung sind auch Busverbindungen von DSW21 betroffen. Das sind die Buslinien  471 und 470. Nähere Informationen unter www.bus-und-bahn.de. Der Durchgangsverkehr wird über die Westerfilder Straße, Im Odemsloh und Bodelschwingher Straße umgeleitet.

Dritter Bauabschnitt.

 

Es wird sichergestellt, dass die anliegenden Grundstücke möglichst jederzeit gegebenenfalls mittels geeigneter Provisorien erreichbar sind.

Die Kosten dieses ersten Abschnitts betragen rund 625.000 Euro.
Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Informationen zu aktuellen Baustellen sind  im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.