Endspurt in der Handball-Meisterschaftsrunde

| Keine Kommentare

 Spiele, die es in sich haben

Mit dem kommenden Wochenende beginnt der Endspurt in der Handball-Meisterschaftsrunde. Während die Herrenmannschaft des TV Mengede mit einem 6-Punkte-Rückstand auf das Führungsquartett bei einem 22:18-Punktekonto die kommenden Aufgaben gelassen angehen kann, ist bei den Damen die Entscheidung noch nicht gefallen.Der zum direkten Aufstieg in die Landesliga berechtigende zweite Tabellenplatz ist bei dem derzeitigen 4-Punkte-Abstand durchaus noch in Schlagweite, zumal die Damen des HSV Herbede, die diese Position zur Zeit besetzen, am kommenden Sonnabend gastgebende Gegnerinnen der Mengederinnen sind.

Die TVM-Damen gehen nicht chancenlos in diese vorentscheidende Partie. Im Hinspiel, zu Beginn der Saison, unterlagen sie zwar mit 21:25, haben sich jedoch in der Folgezeit kontinuierlich verbessert. Mit Nina Deimen hat sich ihnen eine wurfstarke Spielerin angeschlossen, die in der Lage ist, das Angriffsspiel noch druckvoller zu gestalten. Das Mengeder Trainerduo Jörg Ocklenburg und Tobias Schlüter ist deshalb optimistisch, dass die Revanche gelingen könnte. Bei dann noch 5 ausstehenden Spielen wäre die Ausgangslage dann wieder völlig offen. Sie hoffen darauf, dass ihre Fans in beachtlicher Anzahl sie nach Witten-Herbede begleiten werden, um ihren Spielerinnen lautstark den Rücken zu stärken.

Hier die Wochenend-Spieltermine:

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar