Japans Kultur von Ikebana bis Origami

| Keine Kommentare

2. Kirschblütenfest im Rombergpark bietet allen etwas

Sakura, die Kirschblüte, wird in Japan mit dem alljährlichen Kirschblütenfest gefeiert. Dieses Zierkirschen-Prachtexemplar steht neben dem Bildungsforum im Rombergpark. Foto: Zybon-Biermann

Das zweite Kirschblütenfest in Dortmunds Botanischem Garten, das seit einem Jahr vom Freundeskreis des Rombergparks mit großem Einsatz vorbereitet wurde, startet am morgigen Sonntag, 22. April. Der Startschuss fällt um 11 Uhr an der Stoffregenallee mit einem Konzert des Chors Canta-Strophe und Grußworten des Freundeskreis-Vorsitzenden Eberhard Hoffmann sowie Stadträtin Birgit Zoerner. Gleichzeitig wird die erste Dortmunder Kirschblütenprinzessin vorgestellt. Es ist Ayla Wewer, die aufgrund des Engagements ihrer Mutter im Verein der Freunde und Förderer selbst Spaß an der grünen Sache bekam.

Der japanische Name für Kirschblütenfest (genauer „Blüten betrachten“)ist Hanami; die Kirschblüte heißt Sakura. Mehr japanische Vokabeln zum Thema und anderes Wissenswerte zu dem Traditionsfest sind hier zu finden: https://japan-kyoto.de/kirschbluete-sakura-hanami/

Der Programmüberblick:

11.20 bis 11.50 Uhr, Führung „Kirschen im Park“ mit Rombergpark-Chef Dr. Patrick Knopf

Ab 11 Uhr: Go-Spiel, Japanische Drachen, Wunschbaum, Kalligrafie, Verkauf von Sommer-Kimonos zugunsten der Kinder von Fukushima, Gärtnereien mit Gehölzen und anderen Pflanzen.

Am Stand des Freundeskreises : „Prunus“-Quiz und Ballonzauber für Kinder, außerdem Flyer, Fotos, Postkarten, Magnet-Buttons mit Kirschblütenmotiven und Kirschmuffins.

An Ständen und in Cafés: Sushi, andere asiatische Spezialitäten sowie Gebäck mit Kirschen.

11. 30 Uhr: Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche von acht bis 18 Jahren.

Ab 12 Uhr : Origami-Herstellung, japanische Märchen.

Von 13 bis 13.30 Uhr Führung von Hauptfriedhof-Chefgärtner Gerhard Hettwer: „Fruchtkirschen und ihre essbaren Verwandten“,

Ab 13.30 Uhr: Trommelvorführung der Düsseldorfer Taiko-Kids am Café Orchidee

14 Uhr: Ikebana, Teil 1

14.30 Uhr: Kimono-Modenschau der Düsseldorfer Deutsch-Japanischen Gesellschaft.

15 Uhr: Ikebana, Teil 2.

Ab 15.30 Uhr: Musik auf der Bambusflöte, japanische Märchen

Um 16 Uhr Tanz unter den Kirschbäumen .

Cosplayer-Auftritte.

PDF24 Creator    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar