Musikstammtisch im Jazzclub Domicil

| Keine Kommentare

Musik-Stammtisch des Kulturbüros informiert über Neuigkeiten aus der Musikszene

Ein volles Programm gibt es wieder beim nächsten  Musik-Stammtisch des Kulturbüros. Eingeladen sind aktive Musiker und alle, die beruflich mit Musik zu tun haben. Der Stammtisch trifft sich am Dienstag, 8. Mai, 19 Uhr im Jazzclub domicil (Hansastr. 7).

Können sich Musiker ins Kulturprogramm des Evangelischen Kirchentags 2019 in Dortmund einbringen? Was passiert ab Juni beim beliebten „Sommer am U“? Darum und um viele andere Themen geht es beim nächsten Musik-Stammtisch des Kulturbüros.

“Sommer am U“
Konzerte, Lesungen, Poetry Slams, Jazz und vieles mehr. Immer donnerstags und sonntags, manchmal öfter. Immer kostenlos. Das Open Air-Festivalformat ist schon lange kein Geheimtipp mehr und erfreut jedes Jahr im Sommer mit ausgewöhnlichen Musikern & Künstlern. SOMMER AM U ist ein Programm vom Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität.
An diesem Abend wird exklusiv das diesjährige Programm vorgestellt

“PaulusKulturKirche” – Livebühne Pauluskirche
Rock- und Blues-Sessions, offene Bühnen wie “Klänge der Seele”, die beliebten Emporen-Konzerte, unzählige Weltmusikformate oder Festivals wie das “Way Back When” oder das “Halleluyeah” – die Pauluskirche ist weit über die Stadtgrenze hinaus eine angesagte Konzertlocation. Als Kulturkirche beherbergt sie seit 2005 ein breites Konzertspektrum. Bekannte Musiker der Pop- und Rockszene wie Fish, Ray Wilson, David Knopfler und Sasha, aber auch Chanson-Sänger wie Stefan Sulke und Katja Ebstein sind dort bereits aufgetreten. Auch Jazz, Ethno und Weltmusik sind neben klassischen Konzerten immer wieder im Angebot. Pfarrer Friedrich Laker stellt das Konzept dieser einzigartigen Kirche vor, inklusive den neusten Bookings.

»Live-Act«: “Nic Koray”
Singersongwriter Nic Koray spielte bereits als Support der Cranberries, Ezio, Flowerpornoes und für Tom Liwa und Maria Solheim. Songs mit viel Herzblut zeichnen die Musikerin ebenso aus wie die nachdenklichen Texte und ihre charismatische Stimme. Eine Frau, eine Gitarre – d.h.: intensive Konzerte mit einem Sound zwischen Singersongwriter, Irish Music und IndieFolk. Nic hat ein neues Album im Gepäck! Im Vergleich zum Debutalbum “Traveller” (2010), das mit Band eingespielt wurde, ist “Intertwine” (2017) als intensives Soloalbum musikalisch eher puristisch arrangiert: Hauptstimme bilden Akustikgitarre und Gesang, während Ukulele, Glockenspiel, Rhodes, Klavier oder Flöte als feine akustische Glanzlichter die Songs ergänzen und der Verbundenheit von allem, die dem Album thematisch zugrunde liegt, musikalischen Ausdruck verleihen.

 

Nic Korey

»Die heißen 15min…«
… von 20.15 – 20.30h hat jeder die Möglichkeit, sich kurz in der Runde vorzustellen, Projekte zu bewerben, Termine zu kommunizieren, zu bewerben oder einfach Werbung für Musik zu machen!

Der Musik-Stammtisch des Kulturbüros richtet sich an alle aktiven Musiker, Bands, Musikmacher, Veranstalter, Booker, Produzenten, Labels, Techniker oder Interessierte aus dem Musikleben der Stadt/Region.

PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar