Foto- und Videoshow der Namaste Nepal AG

| Keine Kommentare

Furioser Info-Abend im PZ der Heinrich-Heine-Gymnasiums

Die Exkursionsteilnehmer

Zahlreiche Besucher erlebten einen kurzweiligen Video- und Fotoabend über die Nepal-Exkursion von 10 Heine-Schüler/innen nebst begleitenden Lehrkräften (wir berichteten). Wer wollte wurde geschmückt mit dem Stirnzeichen “Tika” über der Nasenwurzel, dem Ort des dritten, spirituellen Auges. So lauschten die Zuschauer der gut 90minütigen Veranstaltung.

Durch das Programm führte humorvoll Deutsch- und Erdkundelehrer Axel Torka, der als Vorsitzender von HHG-hilft ebenfalls Teilnehmer der Exkursion war. Auch die beteiligten Schüler/innen meldeten sich fleißig zu Wort und berichteten von ihren persönlichen Erlebnissen, die sie so schnell nicht vergessen werden. Aus allen Wortbeiträgen wurde deutlich:

Humorige Programmführung: Axel Torka

Nepal und Deutschland unterscheiden sich erheblich. Nepal gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. Grund dafür sind u.a. mehrere Bürgerkriege, Erdbeben und andere Natur- Katastrophen, von denen das Land immer wieder heimgesucht wird.

Doch aller Unwegsamkeiten zum Trotz arrangierten sich die Exkursionsteilnehmer mit den gewöhnungsbedürftigen Umständen wie die zwei nachfolgenden Beispiele veranschaulichen:

Die Besucher erlebten eine amüsante Veranstaltung

Unterkunft in Gastfamilien: Für alle weiblichen Teilnehmerinnen Ja, die Männer schliefen jedoch eng zusammengepfercht in einem Raum! Axel Torka schilderte süffisant und nachvollziehbar, welchen Ausdünstungen die Riechorgane der Teilnehmer ausgesetzt waren.

Verkehrswege: Eine passable Hauptstraße von West nach Ost quer durchs Land. Doch der Abzweig bergauf zum Zielort Mandra war ein felsiger Pfad mit ungleichmäßigen Steintreppen. Da waren 5 Stunden Trekking angesagt. Herr Torka war der aus dem Radsport bekannte “Besenwagen”, der ganz zum Schluss die “Bergsteiger” vor sich hertrieb. Böse Zungen behaupteten: er konnte gar nicht schneller.

Auf dem Speiseplan: typisch Nepalesischen Essen

Doch die positiven Eindrücke überwogen. alle Teilnehmer werden die Erlebnisse so schnell nicht vergessen.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Bericht vom 24.04.2018: http://www.mengede-intakt.de/2018/04/24/hhg-schueler-innen-besuchen-grundschule-in-nepal/

Hinweis: Zum Vergrößern der Fotos diese bitte anklicken.
PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar