Im Amtshaus geht‘s ums Haushaltsgeld

| Keine Kommentare

BV trifft sich zur öffentlichen Sitzung im Oktober

Die Haushaltsplanung für 2019 – sowohl für Dortmund insgesamt als auch für den Stadtbezirk steht u.a. auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung (BV). Sie trifft sich am kommenden Mittwoch, 10. Oktober, um 16 Uhr im Amtshaus.

Nach der Einwohnerfragestunde sind insgesamt acht Verwaltungsvorlagen zu beschließen, zu empfehlen oder zur Kenntnis zu nehmen. Außerdem werden zwei Berichterstatter zu den Themen „StadtGrün naturnah“ und der Stiftung „help and hope“ auf Gut Königsmühle erwartet.

Unter den Verwaltungsvorlagen betreffen drei ausschließlich den Stadtbezirk. Dazu gehört der bereits zur Septembersitzung versandte Beschluss, im Volksgarten den Abwasserkanal sowie die Strom- und Wasserleitungen zu erneuern und den Parkplatz zu erweitern. Außerdem beschließt die BV, wie ihre Haushaltsmittel im kommenden Jahr verwendet werden sollen und nimmt den Terminplan der Vereins- und Kulturförderung zur Kenntnis.

Die Fraktionen richten sieben Anfragen an die Verwaltung. So möchten die Sozialdemokraten erfahren, wie weit die Pläne für die „Wirtschaftsflächenreserve Groppenbruch“ gediehen sind. Außerdem werden sechs Anträge eingereicht.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar