Brand in Bodelschwingher “Tränke”

| Keine Kommentare

Traditionslokal ist seit 50 Jahren eine feste Adresse

Der Dachstuhl des seit 50 Jahren hier beheimateten Lokals brannte vollständig aus. Foto: Zybon-Biermann

Für Freunde bodenständiger, frischer Küche ist sie seit 50 Jahren eine feste Adresse – die „Tränke“ in der Bodelschwingher Richterstraße. Gestern Mittag geriet das Traditionslokal aus derzeit noch ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer zerstörte den Dachstuhl komplett. Die Räume des Lokals im Erdgeschoss blieben dank des Großeinsatzes der Feuerwehr von den Flammen verschont, wurden allerdings durch Löschwasser beschädigt.

Feuerwehr verhinderte Übergreifen auf Nachbarhaus

Gäste befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht in der Gaststätte. Das Pächterehepaar, Rolf und Annegret Oehme, wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt waren rund 80 Feuerwehrleute vor Ort. So gelang es, die Ausbreitung des Feuers auf ein direkt angrenzendes, großes Mehrfamilienhaus am Elberskamp zu verhindern. Dessen Bewohner wurden vorsorglich evakuiert.

Der Name des Restaurants geht übrigens auf die Zeit zurück, als in Bodelschwingh noch der örtliche Reit- und Fahrverein zu Hause war. In der Tat gibt es bis jetzt sogar einen Balken vor dem Haus, um Pferde anzubinden. Er wurde vom Feuer verschont.

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar