Denn die einen sind im Dunkeln…

…und die andern sind im Licht.

An die Schlussstrophe der Moritat von Macki Messer aus Berthold Brechts Theaterstück “Die Dreigroschenoper” (1928) fühlt man sich beim Anblick der nachstehenden Bilderserie erinnert. Die Serie zeigt  “Ecken” im alten Ortskern von Mengede. Diese wurden festgehalten von unserem Fotografen Michael Ritterswürden.

Die Schlussstrophe der Moritat von Mackie Messer schrieb Berthold Brecht im Jahr 1939 für die geplante Verfilmung der Dreigroschenoper; und sie lautet:

Denn die einen sind im Dunkeln
und die andern sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht.

14937290_1010846919024664_8300604426662952361_n  15171062_1010846959024660_205487918943409991_n

15073355_1010847379024618_7176680708004939361_n  15129578_1010847242357965_8379276111036794732_o  15178286_1010847305691292_8264726534688265094_n

15171243_1010847205691302_5170896656291600107_n

 

 

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.