19. September 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

“Verfassungsschützer” Maaßen wird befördert

Ein verheerendes Signal

In der SPD gibt es schon seit einiger Zeit eine merkwürdige Aufgabenverteilung: Die einen wollen ihren Job behalten, die anderen wollen die Gesellschaft verändern. Solange beide sich nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen können, werden 30 % Stimmenanteil bei Bundestagswahlen wohl immer eine Utopie bleiben.

Weiterlesen →

19. September 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Niederlagen für TVM-Handball

Der Alltag ist eingekehrt

Ein ernüchternder zweiter Meisterschaftsspieltag für die Handballer des TV Mengede. Während die Männer beim Kreisliga-Konkurrenten Husen-Kurl chancenlos mit 9:24 untergingen, zogen sich die Landesliga-Damen beim Aufstiegsfavoriten Hammer SC achtbar aus der Affäre. Zwar konnten sie auch nicht verhindern, dass die Punkte beim 25:20 in Hamm blieben, schafften es jedoch, trotz widriger Umstände das Spiel bis zur Pause offen zu halten.

Weiterlesen →

19. September 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Schloss Cappenberg im Vorbeifahren

Schilder auf der A 1 weisen auf beliebtes Ausflugsziel hin

Es ist ein Ort mit bis ins 12. Jahrhundert zurückreichender Geschichte und gilt als Beispiel für die westfälische Klosterbaukunst des Barock und war Alterssitz des Staatsreformers Freiherr vom und zum Stein. Heute ist Schloss Cappenberg Ausflugsziel und Ort der Kunst – auch für Menschen aus dem Stadtbezirk Mengede und Umgebung. Seit kurzem wird die besondere Bedeutung nun auch durch ein Hinweisschild an der A1 dokumentiert.

Weiterlesen →

18. September 2018
von Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Die Villa Kunterbunt liegt in Trümmern

Familie Kock hat Ferienspaß-Container schon abgebaut

Tim Kock: eigene Ferien für den Ferienspaß geopfert.

In diesem Jahr gab es – erstmals seit Jahrzehnten – keine Mitwirkung des „Mengeder Ferienspaß“ beim Ferienprogramm für Kinder im Stadtbezirk. Stattdessen schwitzen der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Tim Kock, seine Eltern und der Bruder derzeit im Volksgarten beim Abbau der Container. Was beim Besuch der Baustelle am heutigen Dienstag zu sehen ist, hat schon keine Ähnlichkeit mehr mit der aus fröhlich bemalten Containern improvisierten Villa Kunterbunt, die für Mädchen und Jungen über Generationen hinweg Treffpunkt in den Sommerferien war. Nur noch das zusammengesunkene Dach liegt da, ein Trümmerhaufen aus Holz und Dachpappe. Tim Kock: „Mit dem Abbau habe ich meinen Jahresurlaub verbracht. „ Doch der Humor ist ihm nicht abhanden gekommen. Er fügt schmunzelnd hinzu: „So viel Bewegung im Freien hätte ich sonst wohl nicht gehabt.“

Weiterlesen →

18. September 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Mengede und die Industrialisierung

Ein Dorf im Wandel: Ein Ausflug der VHS Dortmund

Carl-Anton Schrägmüller (1858 – 1934) war von 1899 -1910 erster Amtmann des neu gegründeten Amtes Mengede

Die Kirche in Mengede war örtlich und gesellschaftlich der Mittelpunkt des Lebens – bis die Industrialisierung und mit ihr die „Fremden“ kamen. Mengede drohte eine zweigeteilte Stadt mit Alteingesessenen und Zugezogenen zu werden. Da hatte Amtmann Schragmüller eine Idee…

Weiterlesen →

18. September 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Sechstes Dortmunder inklusives Soundfestival (DiS)

Die Auswahl ist groß: Jazz, Folk, Rock und Pop – karibische Musik und nahöstliche Rhythmen

In der Zeit vom 21.9. – 7-10.2018 findet die sechste Auflage des Dortmunder inklusiven Soundfestivals (DiS) statt. Premiere hatten die Veranstalter – der Verein für INKLUSIVE KULTURPROJEKTE gesamtkunstwerk – vor 10 Jahren. Seitdem findet das Festival alle zwei Jahre statt. Seit 2014 ist es Teil der Museumsnacht.

Weiterlesen →

17. September 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Drei Dinge, die wir in den letzten Tagen gelernt haben

Stuttgart 21 – Hambacher Forst – Lobbyismus

Stuttgart 21
Höhere Schulden und möglicherweise die nächste Gewinnwarnung. Die Lage des Unternehmens ist so verheerend, dass der Konzernchef einen Brandbrief an seine Kollegen im Vorstand schickt.
Bei dem Unternehmen handelt es sich ausnahmsweise mal nicht um um die Deutsche Bank, sondern um die Deutsche Bahn.

Weiterlesen →

17. September 2018
von Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Unerwünschtes in der Nordwärts-Liste

Achenbach-Hafen und Gewerbegebiet Groppenbruch

Der Eingang zum denkmalgeschützten Forsthaus – ein “nordwärts”-Projekt, über das sich viele freuen.

Was hat „nordwärts“ dem Stadtbezirk Mengede bisher gebracht? Die Bezirksvertretung nahm jetzt den Sachstandsbericht zu den bisherigen Teilprojekten mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis. In der umfangreichen Projektliste tauchen nämlich einige ungeliebte und mehrfach abgelehnte Vorhaben auf. Darunter sind alte und längst verworfene Ideen wie ein Freizeitgelände am Achenbach-Hafen, Wohnungsbau an der Waltroper Straße neben der A2, und sogar das interkommunale Gewerbegebiet Groppenbruch, längst tot geglaubt, wurde wieder ausgegraben. Da seien Projekte drin, so die Kritik, die „hier nie jemand vorgeschlagen hat.“ Andere Planungen dagegen finden durchaus den Beifall der BV-Fraktionen.

Weiterlesen →

17. September 2018
von Peter Kaufhold
Keine Kommentare

Cuba-Hilfe feiert 30jähriges Jubiläum

Am 22. September 2018 im Bürgersaal der Stadt Dortmund in Hörde,
Einlass ab 18:30 Uhr

Der Reinerlös fließt in das Kinder-Theaterprojekts La Colmenita in Santa Clara und in die Kinderblindenschuleinrichtung Abel Santa Maria in Havanna.

Wir veröffentlichen eine Pressemitteilung der Cuba-Hilfe Dortmund Weiterlesen →

16. September 2018
von Diethelm Textoris
Keine Kommentare

Die letzten Rosen

Eine melancholische Betrachtung zum Herbst

Wenn der Sommer sich im September verabschiedet, beginnen viele Rosensorten noch einmal kräftig zu blühen. So, als wollten sie vor dem bald einsetzenden Frost noch einmal alle in ihr steckenden Kräfte mobilisieren. Wer in diesen Tagen in die Vorgärten schaut, wird diese Blütenpracht entdecken.

Weiterlesen →

16. September 2018
von Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Straßenbaukosten: Anwohner brauchen Klarheit

Grunderneuerung der Wenemarstraße wird teurer als gedacht

Die Wenemarstraße zwischen Bodelschwingher und Westerfilder Straße soll grunderneuert werden.

Die bereits beschlossene Grunderneuerung der Wenemarstraße wird teurer als im letzten Jahr veranschlagt. Der Beschluss, der Maßnahme trotzdem zuzustimmen, wurde jetzt in der Bezirksvertretung einstimmig gefasst. Die BV fügte allerdings hinzu: Die Verwaltung möge unbedingt alle betroffenen Anlieger informieren, ob und in welcher Höhe sie mit Straßenbaubeiträgen rechnen müssen. Einer der Anwohner hatte sich während der Sitzung  gemeldet und erklärt, in der Nachbarschaft mache man sich bereits große Sorgen. „Ich weiß nicht, ob ich mein Zuhause verkaufen muss,“ gestand der Eigentümer eines Eckhauses.

Weiterlesen →

16. September 2018
von Peter Kaufhold
Keine Kommentare

Namaste Nepal/HHGhilft Fußballturnier war ein großer Erfolg

Perfekt organisiert und gutes Geld gesammelt

Der Sieg stand nicht im Vordergrund. Der gute Zweck war siegreich. Dennoch wollen wir den Siegern im Erwachsenen- und Jugendturnier zu ihrer hervorragenden Leistung gratulieren. Das Turnier stand auf einem bemerkenswert hohen sportlichen Niveau. Den Organisatoren gebührt ein großes Kompliment.

So sehen Sieger aus

Weiterlesen →

15. September 2018
von Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Noch einmal: Breitbandausbau

Traurige Bestätigung

Vor einigen Wochen hatten wir an dieser Stelle gemahnt. (s. MENGEDE:InTakt! vom 14.8.2018). Unzählige, seit Monaten aufgebuddelte Löcher im Verkehrsbereich sind nicht hinnehmbare Verkehrshindernisse. Vornehmlich an Straßenkreuzungen und notdürftig mit Barrieren umstellt warten sie darauf, dass irgendwann in ihnen Kabel verlegt werden.

Weiterlesen →