19. August 2019
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Ausstellung „Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils“ im MKK beendet

 Bilanz der Ausstellung: 22.000 BesucherInnen – erfolgreiche Angebote bleiben erhalten

MKK-Jugendstil; Foto: Jürgen Spiler

MKK-Jugendstil; Foto: Jürgen Spiler

Am vergangenen Sonntag ist die große Jugendstil-Ausstellung „Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils“ am Museum für Kunst und Kulturgeschichte nach über sechsmonatiger Laufzeit erfolgreich zu Ende gegangen. Die Erwartungen der Ausstellungsmacher wurden dabei übertroffen: Rund 22.000 Besucherinnen und Besucher waren voll des Lobes. Der Katalog ist ausverkauft, mehr als 100 Führungen wurden organisiert. Auch das Begleitprogramm war ein voller Erfolg: Die Spaziergänge und Radtouren zum Jugendstil in der Stadt waren stets ausgebucht, die Vorträge und Veranstaltungen gut besucht.

Weiterlesen →

18. August 2019
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Buchempfehlung (5) von Gabriele Goßmann

Anita Brookner: „Ein Start ins Leben“ 

HC Eisele Erschienen als deutsche Ausgabe: 7. September 2018 (engl. Originalausgabe: 1981) ISBN: 978-3-96161-011-2 256 Seiten

Vorbemerkungen

Gabriele Goßmann ist nicht nur den LeserInnen von MENGEDE:InTakt! bekannt, denn bis zum Ende letzten

Gabriele Goßmann; Foto: Ramona – Studioline Photography

Jahres gehörte sie auch zum Team der „Buchhandlung am Amtshaus“ und absolvierte dort eine Ausbildung als Buchhändlerin. Vorher hat sie studiert und das Studium mit einem Masterabschluss in Germanistik und Geschichte erfolgreich beendet.
Nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin hat sie zunächst mal  überlegt,  wie es in Zukunft weiter gehen wird.  Diese Überlegungen sind noch nicht abgeschlossen; sie weiß jedoch, dass sie weiter in der Buchbranche arbeiten möchte. Derzeit arbeitet sie in einem Versandantiquariat und beschäftigt sich daher mit alten Büchern anstatt mir neuen. In der Zwischenzeit hat sie ihre Webseite fertiggestellt,(www.auslesbar.de)
Auf der möchte sie vor allem  Literaturempfehlungen  publizieren; und schließlich hofft sie auch, ihren ersten Roman bald fertigstellen und veröffentlichen zu können, an dem sie seit etwa drei Jahren arbeitet.
Weiterlesen →

18. August 2019
von Diethelm Textoris
Keine Kommentare

Bodenvertiefung neben dem Judenfriedhof

Still ruht das Loch

Am 19 Februar 2018 berichtete MENGEDE:InTakt!  von einer katerähnlichen Vertiefung von mehr als 2 Metern Durchmesser und ähnlicher Tiefe am Rand einer Wiese in der Siegenstraße am Ende des Judenfriedhofs. Da sich dort ein extremes Bergsenkungsgebiet befindet, vermuteten wir damals einen Tagesbruch, der nach Verbrüchen im Untergrund entstanden sein könnte. Diese Vermutung hat sich nicht bestätigt. 

Weiterlesen →

17. August 2019
von Diethelm Textoris
Keine Kommentare

Stadtwald und Klimawandel

 Vortrag beim Monatsstammtisch des Heimatverein Mengede

Über die Situation der Dortmunder Wälder referierte Forstamts-Leiter Erwin Fischer (li) im vollbesetzten Heimathaus Mengede.

Wer „Stammtisch“ mit Bierseligkeit und Verbreitung populistischer politischer Parolen gleichsetzt, der war noch nicht beim Monatsstammtisch des Mengeder Heimatvereins. An jedem ersten Mittwoch eines Monats gibt es dort i.d.R. Vorträge zu unterschiedlichen Themen, gehalten von sachkundigen Referenten, die ihr Wissen ehrenamtlich und honorarfrei weitergeben. Brandaktuell war das Thema des Auguststammtisches: Wie geht es den Dortmunder Wäldern im Hinblick auf die augenblickliche Dürreperiode und anderer Bedrohungen?

Weiterlesen →

16. August 2019
von Peter Kaufhold
Keine Kommentare

Gesund an der Emscher!

KNAPPSCHAFT und Emschergenossenschaft laden zum Emscher-Picknick ein

Als besonderes Highlight kündigt Ilias Abawi von der Emschergenossenschaft das Emscher-Picknick zum Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen entlang der teilweise schon renaturierten früheren “Köttelbecke” an. Am Sonntag, 25.08.2019, von 10 – 18 Uhr steigt die Veranstaltung mit zahlreichen Angeboten rund um das Thema Gesundheit. Ort: Hof Emschertal am Hochwasserrückhaltebecken an der Grenze zwischen Ickern und Mengede.

Weiterlesen →

15. August 2019
von Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Was macht eigentlich …

Manfred Riechert

Obige Frage impliziert einen Fehler! Denn richtiger wäre es, wenn man fragen würde: „Was macht eigentlich Manfred Riechert nicht?“ So vielfältig sind seine Interessen, seine Aufgaben und seine selbstauferlegten Pflichten, dass es schwer fällt, sie alle aufzuzählen. So wie sie Weltbevölkerung fast zwei Erden bräuchte, damit die Ökosysteme sich regenerieren können, benötigte Manfred Riechert mindestens drei Leben, um den hochgesteckten Ansprüchen an sich selbst gerecht zu werden. Was ist bei ihm Arbeit, was Hobby, was Pflicht, was uneigennützige Hilfsbereitschaft? Die Abgrenzung ist kompliziert und die Wertung ebenfalls.

Weiterlesen →

14. August 2019
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Workshop der Pop School Dortmund

 

Vorbereitungsworkshop REMIX.ruhr: Get ready!

Die Pop School Dortmund lädt für  Samstag, 28. September, 11 Uhr, zum Vorbereitungs-Workshop zum Wettbewerb „REMIX.ruhr“ ein. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Hinter dem Namen „REMIX.ruhr“ verbirgt sich ein interaktiver und digitaler Musikwettbewerb der RuhrMusikschulen, bei dem die Teilnehmer die Möglichkeit haben, den Tonspuren eines bekannten Musikers mit einem Remix ein neues Gesicht zu geben.

Weiterlesen →

13. August 2019
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Buchempfehlung: Was heißt hier „wir“?

Heinrich Detering* :

Was heißt hier „wir“? Zur Rhetorik der parlamentarischen Rechten

Im Klappentext zur 4. Auflage des in diesem Jahr erschienen  60 Seiten schmalen Reclam Bandes heißt es:

Rechte Politiker sprechen von “Entsorgung”, von “Umvolkung”, von “Kopftuchmädchen und Messermännern”. Davon, dass die Hitlerzeit ein “Vogelschiss” gewesen sei. Und vor allem nehmen sie für sich in Anspruch, für “uns” und “unser Deutschland” zu sprechen. Doch was für ein “Wir” setzen sie da überhaupt voraus?
Der Literaturwissenschaftler und Leibniz-Preisträger Heinrich Detering wirft einen unaufgeregten wie scharfen Blick auf die Rhetorik der parlamentarischen Rechten – und zeigt, wie ihr Anspruch, für “das Volk” zu sprechen, in totalitäre Ermächtigungsvorstellungen, Rache- und Vernichtungsphantasien führt. Er legt offen, wie diese Sprache der Gewalt sich selbst verharmlosend verkleidet. Und er macht vor, wie sich solche rhetorischen Strategien durchschauen lassen.

Weiterlesen →

12. August 2019
von Peter Kaufhold
Keine Kommentare

Das 8. Dortmunder Oldtimer Highlight

Schloss Westhusen ist wieder im Oldtimer-Fieber.
Am 17. + 18. August 2019, ab 10 Uhr – Eintritt ist für Besucher frei

Die Dortmunder Motorsport Legende Egon Walla organisiert mit der Alloheim Senioren-Residenz das Oldtimer Festival auf dem großen Gelände im Schlosspark von Schloss Westhusen.

Erneut dreht sich an diesen beiden Tagen alles um ein schönes und tolles Hobby. Hier finden die Teilnehmer reichlich Platz um ihre Fahrzeuge und Kulturschätze zu präsentieren.

Weiterlesen →

11. August 2019
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Wiedereröffnung des ehem. „kath. Vereinshauses“ im alten Ortskern von Mengede

VIVA TAPAS

Aus  eigener Kenntnis gab es früher – und dieses „Früher“ ist noch gar nicht so lange her –  auf dem Stück Castroper Straße / Mengeder Straße  vom Bahnhof  bis zur Williburgstraße insgesamt 9 Kneipen/Restaurants.  Das waren von oben nach unten: Büser, Biermann, Kuhaupt, Deutsches Haus, Waldeier, Stein (Burghof), Lüdecke (später kath. Vereinshaus) Vahle, Kaffsack (Westfalenhof).

Weiterlesen →

11. August 2019
von Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Schnell noch mal den Müll entsorgen (13)

Es stinkt zum Himmel

Obige Überschrift hat Symbol-Charakter. Denn der Himmel war bis vor fast zwei Jahren die Gebets-Adresse der Besucher des ev. Gemeindehauses in Nette. Dass nun das Gelände rund um den Glockenturm den Kirchenvertretern egal, einigen der dort mit ihren vierbeinigen Lieblingen verweilenden Zeitgenossen sogar sch…egal ist, ist jedoch nur schwer nachzuvollziehen. 

Weiterlesen →