13. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Kurznachrichten: „Im schönen Wiesengrund“

Kurznachrichten: „Im schönen Wiesengrund“

Es kann wieder „Frisch Gezapftes“ angeboten werden

Mit sinkenden Inzidenzzahlen kann kann auch der Biergarten der Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ wieder geöffnet werden. Für die Akteure des Freundeskreis „Wiesengrund“ hinreichender Anlass, sich mit vorsichtigem Optimismus zu überlegen, wie denn das Programm in naher Zukunft aussehen könnte.

Weiterlesen →

13. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Deutsche Umwelthilfe verleiht Goldenen Geier 2021 für die „Dreisteste Umweltlüge des Jahres“ an Energiekonzern RWE

Deutsche Umwelthilfe verleiht Goldenen Geier 2021 für die „Dreisteste Umweltlüge des Jahres“ an Energiekonzern RWE

Rund 25.000 Verbraucherinnen und Verbraucher haben online abgestimmt: RWE mit großem Abstand
zum dreistesten Umweltlügner gewählt

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) verleiht in diesem Jahr den „Goldenen Geier“ an den Energiekonzern RWE. Die Stellvertretende DUH-Bundesgeschäftsführerin Barbara Metz hat den Schmähpreis am Mittwochj dieser Woche an einen Vertreter des Unternehmens am Firmensitz in Essen überreicht.  

Weiterlesen →

11. Juni 2021
von Peter Kaufhold
Kommentare deaktiviert für 6. Sitzung der Bezirksvertretung Mengede

6. Sitzung der Bezirksvertretung Mengede

Von großen und kleinen Ärgernissen und einem “Klops des Tages”

“Parkplatz” Brietenstraße

Mit Anregungen und Beschwerden aus der Bürgerschaft, diversen Informationen aus der Stadtverwaltung und einigen Dauerbrennern beschäftigten sich die Mengeder Lokalpolitiker auf ihrer 6. Sitzung (09.06.21). Ein Thema, das auch zu den schier unlösbaren Problemen zählt, rückte dabei erneut in den Fokus.

Weiterlesen →

11. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Gauleiter Chrupalla freut sich – Eine Kolumne von Peter Grohmann

Gauleiter Chrupalla freut sich – Eine Kolumne von Peter Grohmann

Gauleiter Chrupalla freut sich

Peter Grohmann

Und der Gauleiter von drüben muss nur warten, bis die etwas älteren Wähler das Zeitliche gesegnet haben – dann ist die AfD die stärkste unter den Parteien im deutschen Osten. In der Altersklasse zwischen 18 und 35 liegen Rechtsgedrechselte nicht erst seit dem 6. Juni 2021 deutlich vor der CDU. Allerdings: Knapp 40 Prozent der Berechtigten blieben mit ihrer Stimme allein zu Hause und mieden die Urnen. Da tröstet es kaum, dass zu DDR-Zeiten die Wahlbeteiligung höher war.

Weiterlesen →

10. Juni 2021
von Peter Kaufhold
Kommentare deaktiviert für Botanischer Garten Rombergpark: „Ein Gemälde, das niemals fertig wird“

Botanischer Garten Rombergpark: „Ein Gemälde, das niemals fertig wird“

Dr. Patrick Knopf, Evolutionsbiologe und Chef des Rombergparks beim Heimatverein Mengede

Der Juni-Stammtisch des Heimatvereins Mengede fand wieder digital statt. Dank der gespendeten Technik der Sparkasse und der fleißigen Helfer hinter den Kulissen konnte die Veranstaltung in guter Qualität per Lifestream verfolgt werden. 

Hans-Ulrich Peuser begrüßt Dr. Patrick Knopf, Chef des Rombergpark
Weiterlesen

9. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Selbst ist die Frau

Selbst ist die Frau

Müllsammeln im Hansemannpark und anderswo

Von Eva Latterner

„Mein erster Eindruck von Mengede war: Was für ein hübscher Ort mit kurzen Wegen und viel Grün“. So beschreibt die 38-jährige Yulia Aksenova ihre neue Heimat. Seit 2015 lebt die Moskauerin mit ihrer Familie im Stadtbezirk. Hier lernte sie auch ihre Freundin Amina Idalbaeva kennen, die 2018 ebenfalls aus Moskau nach Mengede kam.
Die Freundinnen genießen es, dass sie mit ihren Kindern die Grünanlagen Hansemannpark und Volksgarten Mengede problemlos zu Fuß erreichen können. Auch die Begrünung mit Bäumen in den Wohngebieten fällt ihnen positiv auf.

Weiterlesen →

8. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Das KLANGVOKAL Musikfestival startet am 11. Juni 2021 digital in das Festivaljahr 2021

Das KLANGVOKAL Musikfestival startet am 11. Juni 2021 digital in das Festivaljahr 2021

 Hommage an Mario Lanza mit dem maltesischen Star-Tenor Joseph Calleja

In der Ankündigung zu diesem vielversprechenden musikalischen Auftakt heißt es:
Joseph Calleja gehört seit vielen Jahren zu den begehrtesten Tenor-Stimmen weltweit und kann auf Auftritte auf den großen Bühnen in aller Welt zurückblicken. 2013 feierte er seine triumphale Premiere beim KLANGVOKAL-Publikum und kehrt nun mit einer Hommage an sein Idol Mario Lanza nach Dortmund zurück. Im Gepäck hat er dabei Opernarien und Filmsongs, die sofort mitten ins Herz treffen.Bereits im Alter von 19 Jahren gab er auf Malta sein Debüt in der Rolle des Macduff in Giuseppe Verdis Oper „Macbeth“. Seitdem ist er in den  führenden Opernhäusern beiderseits des Atlantiks zu Gast. Weiterlesen →

7. Juni 2021
von Diethelm Textoris
Kommentare deaktiviert für Roter Mohn, warum welkst du denn schon?

Roter Mohn, warum welkst du denn schon?

Ein kleiner kultureller Rückblick aus aktuellem Anlass

Jahrelang war der Klatschmohn fast verschwunden, jetzt erfreut er wieder Wanderer und Spaziergänger. Foto © Diethelm Textoris

Wer in diesen Tagen einen Spaziergang an den Emscherauen macht, in die Vorgärten schaut oder auch an Feldern und Wiesen vorbei kommt, kann sich an dem blühenden Mohn erfreuen, der jahrelang verschwunden schien inzwischen wieder verstärkt zu finden ist. Mir fiel beim Anblick des roten Klatschmohns ein altes Lied ein, das mir im Augenblick immer wieder in den Kopf kommt. Es wurde im Jahre 1938 geschrieben von dem Komponisten Michael Jary und dem Texter Bruno Balz. Es befasst sich damit, wie schnell die rote Pracht wieder verblüht ist und zieht die Parallele zur menschlichen Liebe, die manchmal nach kräftigem Erblühen auch ganz schnell wieder verwelkt.

Weiterlesen →

6. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für „Radfahren auf der Autobahn – Radschnellweg  jetzt“

„Radfahren auf der Autobahn – Radschnellweg  jetzt“

Über 3000 RadfahrerInnen demonstrieren in Dortmund

An diesem Wochenende hat es bundesweit dezentrale Demonstrationen gegen die einseitige Ausrichtung der Verkehrspolitik auf das Auto gegeben. Hierbei ging es vor allem auch darum, die vielfältigen Initiativen für eine Mobilitätswende und den Protest gegen den weiterhin bevorzugten Ausbau von Autoinfrastruktur sichtbar zu machen. Verantwortlich für die Protestveranstaltungen war eine bundesweite lose Vernetzung verschiedener Gruppen, Organisationen und Akteure, die sich verabredet haben, am 5. und/oder 6. Juni für eine  sozial- und klimagerechte Mobilitätswende auf die Straße zu gehen. Eine Übersicht der durchgeführten Aktionen ist zu finden unter wald-statt-asphalt.net/mobilitaetswendejetzt

Weiterlesen →

5. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Kurznachrichten: „Löwenzahn“

Kurznachrichten: „Löwenzahn“

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn wird großzügig durch Spendengelder unterstützt

RoTeg aus dem Technopark spendet 5.000 Euro

RoTeg ist ein innovatives Unternehmen an der Brennaborstraße, das sich zum führenden Unternehmen in der  Verpackungsbranche entwickelt hat. Jetzt hat RoTeg den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn mit einer Spende über 5.000 Euro unterstützt. Weiterlesen →

5. Juni 2021
von Henry Mühlhausen
Kommentare deaktiviert für „You’ll never walk alone“ und noch viel mehr

„You’ll never walk alone“ und noch viel mehr

Auftritt von Kasche Kartner bei Wunsch-Pflege in Dortmund-Nette

Wenn die Dortmunder Südtribüne vor den Spielen des BVB „You’ll never walk alone“ anstimmt“, ist das für die Stadionbesucher immer ein Gänsehautmoment. Das „You’ll never walk alone“ im Laufe der Jahre fast so etwas wie eine BVB-Hymne wurde, ist vor allem dem Dortmunder Musiker Matthias „Kasche“ Kartner zu verdanken, der im November 1996, mit der Gruppe „Pur Harmony“, den Song erstmalig im Dortmunder Stadion präsentierte. 

Weiterlesen →

5. Juni 2021
von Klaus Neuvians
Kommentare deaktiviert für Kurznachrichten: Hof Emscher-Auen 

Kurznachrichten: Hof Emscher-Auen 

Hof Emscher-Auen; Foto: Silvia Rzadkowski

Hof Emscher-Auen wieder geöffnet

Aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen in der Region können auch zwei Höfe der Emschergenossenschaft ihre Tore wieder öffnen. Seit dem 3. Juni haben der Hof Emschermündung in Dinslaken und der Hof Emscher-Auen an der Stadtgrenze Ickern/Mengede den Betrieb wieder aufgenommen.

Weiterlesen →

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.