Konzert des Heimatvereins im Heimathaus am Widum

| Keine Kommentare

Live Musik unter dem Motto „Amerika”

Inzwischen sind sie schon zu einer Traditionsveranstaltung geworden, die beliebten Konzerte des Mengeder Heimatvereins im Heimathaus am Widum. So gab es in den vergangenen Jahren eine Reise zu den deutschen Großstädten, zu den europäischen Metropolen und sogar zu den Sternen. Auch eine Hommage an den unvergessenen Frank Sinatra zu dessen 100. Geburtstag stand auf dem Programm.

Das diesjährige Konzert steht unter dem Motto „Amerika“. Es bietet eine musikalische Reise durch Nord- und Südamerika. Wie einst Kolumbus landen die Zuhörer zunächst in der Karibik bei den westindischen Inseln, besuchen dann den Zuckerhut Brasiliens, den Condor in den Anden und erleben die Leidenschaft der südamerikanischen Tangorhythmen. In Nordamerika werden der Wilde Westen, die Glamourstadt Las Vegas und die dynamische Musikszene von New Orleans besucht, bevor die Reise schließlich in San Francisco an der Westküste endet. 

Wie in den vergangenen Jahren werden wieder Live-Musik, Gesang und eine Bilderrevue mit dem vereinseigenen Sextett geboten, das sich inzwischen die „Emscher-Perlenfischer“ nennt. Heimatvereinsvorsitzender und Pianist Hans-Ulrich Peuser: „Mit dem Namen wollen wir dokumentieren, dass wir in der Emscher-Region verwurzelt sind. Zum andern fischen wir uns Perlen der Musik heraus, die wir jeweils unter einem bestimmten Motto präsentieren.“ Neben Peuser sind wieder dabei: Elisabeth Reining (Violine und Gesang)), Heinz Weckendrup (Akkordeon), Matthias Willing (Kontrabass), Friedhelm Stolle (Gesang) und Diethelm Textoris (Moderation und Gesang). Es gibt eine organisatorische Änderung.  Peuser: „Bei den früheren Konzerten war der Andrang immer so groß, dass unsere Räume übervoll waren, so dass der intime Charakter der Veranstaltung verloren ging und wir viele Interessenten nach Hause schicken mussten. Deshalb verkaufen wir diesmal Eintrittskarten in limitierter Stückzahl, so dass wir jedem Besucher einen Sitzplatz garantieren können.“

Und noch eine Änderung. Neben dem Abend-Konzert am 15. Juni um 19 Uhr wird noch ein zweites am Sonntag, 16. Juni um 17. Uhr stattfinden. Der Kartenvorverkauf läuft über die Buchhandlung Am Amtshaus. Dort sind für beide Termine noch einige Restkarten zum Preis von 8 € erhältlich.

             

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar