Profiliis Stiftung unterstützt Projekt der Stiftung Kinderglück

| Keine Kommentare

20.000 Euro für das Projekt „Schulranzen”

Foto: Profiliis Stiftung

Die ProFiliis-Stiftung spendet 20.000 Euro an die Stiftung Kinderglück, um das jährliche Schulranzenprojekt für von Kinderarmut betroffene ErstklässlerInnen zu unterstützen. Es handelt sich um die größte Einzelspende, die ProFiliis bisher an ein Projekt im Raum Dortmund ausgeschüttet hat. Durch den Betrag können 333 Kinder erreicht werden, die ohne die Unterstützung der beiden Stiftungen an ihrem ersten Schultag ansonsten allenfalls mit einem Jutebeutel oder einer Plastiktüte vor der Schule stünden.

Als Förderstiftung ist ProFiliis immer auf der Suche nach Projekten, die der eigenen Mission entsprechen. Aufgrund der Coronapandemie finden diverse geförderte Projekte nicht statt. Dadurch wurden unerwartet Fördermittel für das Jahr 2020 nicht in Anspruch genommen.

Stiftung Kinderglück-Gründer Bernd Krispin ist bewegt von so viel Zuspruch, denn „Corona ist für uns alle – Stiftungen und Vereine inklusive – eine große Herausforderung. In diesen Tagen Unterstützung in so einem erheblichen Umfang zu erhalten, ist besonders hilfreich.“
Quelle: Pofiliis Stiftung
   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar