Buchempfehlung des Monats

| Keine Kommentare

Mario Lars: Bücher

Jean Pendziwol:  Das Licht der Insel

Porphyry Island ist das letzte Glied einer Inselkette im zu Ontario gehörenden kanadischen Teil des Lake Superior, des nördlichsten und größten der fünf Großen Seen Nordamerikas. In der Abgeschiedenheit dieser oft sturmumtosten Welt wachsen Elizabeth und Emily als ungleiche Zwillingsschwestern in einer symbiotischen Einheit heran.

Ihr Leben ist hart, auch wenn die Natur unendlich reich ist. Als Leuchtturmwärter verdient ihr Vater nur das Nötigste. Doch hinter der scheinbaren Idylle verbirgt sich ein Geheimnis, das den Frieden der Familie stets bedroht, bis eine brutale Gewalttat Elizabeth zwingt, ihre künstlerisch hochbegabte aber stumme Schwester fortzubringen. 70 Jahre später kehrt sie zurück, um endlich Klarheit über die Vergangenheit zu erlangen. Im Altersheim trifft sie dabei auf die rebellische Morgan, die dort Sozialstunden für illegale Graffitis ableistet. Vorsichtig findet sie einen Weg zu dem tiefunglücklichen Mädchen, gemeinsam helfen sie einander.
Jean Pendziwol hat einen packenden, sehr emotionalen Roman geschrieben, dessen Figuren einem ans Herz wachsen und bei dem man der Lösung der Geheimnisse entgegen fiebert.

Das ist eindeutig ein Schmöker, der bei schlechtem Wetter gemütlich auf dem Sofa gelesen werden will. 😋

Hella Koch – Buchhandlung am Amtshaus
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar