Musik im Amtshaus – Marina Sadovska

Cabaret Konzert Odessa Underground

odessa

Mariana Sadovska

Die fünfte Saison von “Musik im Amtshaus” wurde am letzten Wochenende eröffnet. Und das gleich mit einem wahrhaft außergewöhnlichen Cabaret-Konzert, in dem die Sängerin und Schauspielerin Marina Sadovska eindrucksvoll an den Underground-Sound der Vorkriegszeit in den Nachtclubs von Odessa, Berlin und Paris erinnert.

Die in der Ukraine geborene und seit 2002 in Köln lebende Künstlerin ist seit 25 Jahren in ganz Europa und in den USA tätig. Zu ihrem vielfältigen Programm gehören die Aufführung eigener Kompositionen und eigener Konzerte als Sängerin und Instrumentalistin – wahrlich ein musikalisches Multitalent.

In Ihrem Soloprogramm „Odessa Underground“ trug sie schwerpunktmäßig traditionelle Lieder aus der Ukraine vor und begleitete sich dabei selbst am Flügel. Wenn die Veranstalter über die Künstlerin schreiben: „ Es sind ihre unstillbare Neugierde, ihre sprühende Energie und ihre Lust, Neues und Ungewöhnliches zu wagen, die ihre Projekte zu spannenden musikalischen Reisen werden lassen“, dann ist das nicht übertrieben. Das Amtshaus wird nicht allzuoft eine Künstlerin mit dieser stimmlichen Ausdruckskraft erlebt haben.
Die Vorstellung war ausverkauft, die ZuhörerInnen waren begeistert und verweilten am Ende noch gerne bei einem Glas Wein, um die außergewöhnliche Veranstaltung nachklingen zu lassen.

Mariane Sadovska

Mariana Sadovska

Hinweis:
Die nächste Veranstaltung in der Reihe “Musik im Amtshaus” ist für den 22.10.2016 geplant. Dann gastiert das “Trio Contraste” aus Rumänien und spielt neue Musik von Violeta Dinescu  zum Stummfilm NOSFERATU aus dem Jahr 1922.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.