Mitgliederversammlung des TV Mengede

| Keine Kommentare

Jahresberichte, Ehrung verdienter Mitglieder und
Vorstandswahlen im Mittelpunk
t

Die Ehrung von Mitgliedern, die dem Verein 25, 40, 50, 55 Jahre oder noch länger die Treue halten, war ein zentraler Punkt der  diesjährigen Mitgliederversammlung des TV 1890 Mengede am 27. Juni 2017 im Restaurant Handelshof. Herbert Klimpel führte die Riege der Ehrengäste an. Als früherer Leistungsturner und langjähriger Leiter der Ski-Gymnastik ist er dem Verein seit nunmehr 65 Jahren  verbunden.

Der 1. Vorsitzende Wilhelm Tackenberg, Sportwartin Elke Forst und Geschäftsführerin Susanne Nölkenbockhoff hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen Jubilare mit Urkunden und Präsenten auszuzeichnen.

Hier alle Jubilare:

25 Jahre:
Christa Groening, Gabriele Holtermann, Ramona Holtermann, Ursula Langweige, Ulrike Rund, Peter Exner, Klaus Richert, Timo Rund, Sascha Scheibler, Markus Schlüter, Thomas Wittek, Markus Witthaut;

40 Jahre:
Hanni Lormann, Werner Langweige;

50 Jahre:
Friedhelm Bleibtreu;

55 Jahre:
Elisabeth Dittberner, Ilse Wronn, Friedhelm Köhler, Gustav Schmälter, Manfred Riechert;

65 Jahre:
Herbert Klimpel.

Zentrale Themen des Jahresrückblicks auf 2016 durch den 1. Vorsitzenden waren einmal mehr der Bericht über den Lauf in Mengede, den Hans-Peter Goerke mit einer Fotoauswahl und seinen statistischen Auswertungen unterfütterte und die Mitwirkung beim Volksbank-Erlebnistag. In beiden Veranstaltungen konnte der Beweis erbracht werden, dass die große Vereinsfamilie, trotz der durch die unterschiedlichen Vereinsabteilungen zwangsweise vorhandenen Individualitäten, in der Lage ist, jeweils einen großen Helferkreis mobilisieren zu können.

Auf die gesetzliche Forderung, für die Prävention von Kindern und Jugendlichen gegen sexuelle Gewalt im Sportverein Vorsorge zu treffen, so Tackenberg, sei man eingegangen und habe mit einem Theaterstück zu dieser Problematik versucht, eine Sensibilisierung von Kindern und Eltern zu erreichen.

Obwohl man sich auf die Betreuung von Migranten und Flüchtlingen gerüstet hatte, seien seitens der Politik keine Zuweisungen veranlasst worden.

In seinem Bericht über die Aktivitäten des Seniorenbeirats wies dessen Sprecher Burckhard Bussmann darauf hin, dass die Senioren im TV Mengede mit derzeit 579 Personen die zahlenmäßig größte Gruppe des Vereins darstellen. In seiner PowerPoint-Präsentation blickte er zurück auf die Veranstaltungen des Vorjahres, die allesamt eine große Resonanz gefunden hatten.
Auch die Planungen für das Jahr 2017, so die Busreise zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe und die herbstliche geführte Wanderung durch das Naturschutzgebiet Siesack fänden großen Anklang.

Für die Vereinsjugend berichtete Jugendwart Tim Ditsche. Die Zusammenarbeit mit den Jugendbetreuern der Vereinsabteilungen funktioniere immer besser, so sei auch die Jugendfreizeit trotz einer kurzfristig notwendig gewordenen Änderung des Reiseziels zur Jugendherberge am Glör-See gut angenommen worden.

Erstmalig in seiner Funktion als Kassenwart präsentierte Dirk Riechert als Mann vom Fach das Zahlenwerk. Ein im Verhältnis zum Gesamtvolumen geringfügiges Minus in der Bilanz konnte der gelernte Dipl. Bankbetriebswirt auch nicht verhindern, die letztjährig beschlossene Erhöhung der Beiträge gäbe jedoch die berechtigte Hoffnung, dass in diesem Jahr wieder eine schwarze Null erwartet werden kann.
Das Ergebnis der Kassenprüfung erläuterte Angelika Rüther. Sie bescheinigte den Kassenwarten eine vorbildliche Arbeit: Alle Geschäftsvorfälle seien durch vorhandene Belege nachgewiesen und alle Nachfragen ausführlich beantwortet worden.

Eine Anmerkung am Rande: Die Investition für die durch die Umstellung auf Digital-Telefonie notwendig gewordene Erneuerung der Alarmanlage im Vereinszentrum hatte sich bereits wenige Tage vor der Mitgliederversammlung bewährt. Einbrecher hatten nach gewaltsamem Eindringen in die Geschäftsstelle keine Chance, größeren Schaden anzurichten. Die wenige Minuten, die ihnen bis zum Eintreffen der Polizei blieben, reichten ihnen gerade aus, um sich aus dem Staube zu machen. (vgl. hierzu auch gesonderten Bericht auf MENGEDE:InTakt!)

Bei den Wahlen zum Vorstand gab es folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender: Wilhelm Tackenberg
stellvertretender Kassenwart: Süleyman Gökdurmus
1. Sportwartin: Daniela Kreft
2. Sportwartin: Elke Forst
Kassenprüfer/innen: Angelika Rüther, Friedrich Plogmann, Günter Pomaska, Burckhard Bussmann und Ursula Grieme.

Foto 1:
Vereinsjubiläum im TV Mengede (in Klammern die Anzahl der Mitgliedsjahre)
Hintere Reihe (v.l.): Geschäftsführerin Susanne Nölkenbockhoff, Werner Langweige (40), Manfred Riechert (55), Gustav Schmälter(55)
Vorne und Mitte(v.l.): Klaus Richert (25), 1. Vorsitzender Wilhelm Tackenberg, Elisabeth Dittberner(55),Peter Exner(25), Hanni Lohrmann(40), Ulla Langweige(25), Herbert Klimpel(65), Sascha Scheibler(25), Ramona Holtermann(25), Gabriele Holtermann(25)

Foto 2:
Herbert Klimpel, 65 Jahre im TV Mengede
v.l. Geschäftsführerin Susanne Nölkenbockhoff, 1. Vorsitzender Wilhelm Tackenberg, Herbert Klimpel, Sportwartin Elke Forst

PDF24 Tools    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar