Vereinszentrum des TV Mengede – Keine Chance für Einbrecher

| Keine Kommentare

„Nennen sie ihr Passwort!“

Damit hatten sie nicht gerechnet, die Ganoven, die sich mitten in der Nacht das Vereinszentrum des TV Mengede in der Alten Post vorgenommen hatten: Gerade ein Erdgeschoss-Fenster geknackt, in den Raum gesprungen, in ihrem gierigen Visier einen Tresor ausgemacht – dann eine Ansprache aus dem Off: „Nennen sie ihr Passwort!“

Kannten sie natürlich nicht. Hatten sie vielleicht mangels deutscher Sprachkenntnisse auch gar nicht verstanden. Dann gleich die nächste Ansage: „Die Polizei ist unterwegs!“ Das Wort „Polizei“ muss ihnen dann aber doch wohl geläufig gewesen sein, denn so schnell sie den Raum geentert hatten, waren sie auch wieder hinaus. So schnell, dass sie den wenige Minuten später eintreffenden Streifenwagen-Besatzungen leider doch noch entkommen konnten.

Das aufgezeichnete Zeitprotokoll präsentierte Vorstandsmitglied Süleyman Gökdurmus in der Jahreshauptversammlung des Vereins: 04:13 Uhr, Einbruchsgeräusche, Frage nach dem Passwort, 04:16 Uhr Alarmierung der Polizei, 04:23 Uhr Eintreffen der Ordnungshüter.
Süleyman Gökdurmus, der gemeinsam mit seinem Bruder Alkan das weit über Mengede hinaus bekannte Security-Unternehmen X-Protronic betreibt, konnte dennoch hoch zufrieden sein. Hatte doch so die von ihrer Firma installierte Alarmanlage effektiv funktioniert. Zwar konnte der Einbruch nicht verhindert werden, dank einer bestens abgestimmten Alarmierungskette und dem schnellen Eingreifen der Polizei war der angerichtete Schaden äußerst gering.

Den Ganoven sei ins Stammbuch geschrieben: Wiederkommen hat keinen Zweck. Wertsachen werden in den Geschäftsräumen des TV Mengede ohnehin nicht deponiert. Es sei denn, ihr hättet euch für Medizinbälle, Therabänder oder Gymnastik-Hanteln interessiert. Und noch eins: Seid froh, dass ihr dem Taekwondo-Schwarzgurt-Träger Süleyman nicht in die Quere gekommen seid. Er hätte dann endlich auch einmal unter realen Bedingungen seine fernöstliche Kampfkunst unter Beweis stellen können.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar