22 neue Fahrradständer vor dem Heimathaus in Mengede

| Keine Kommentare

Was lange währt, wird endlich gut.

Im November 2014 hatte die Bezirksvertretung Mengede auf Antrag der Grünen-Fraktion einstimmig beschlossen Fahrradständer im Umfeld des Heimathauses am Widum aufzustellen. Nun war es endlich – nach 2 ½ Jahren – so weit.

Im Beisein von Ingo Magnus vom Tiefbauamt und Richard Pidt von der ausführenden Baufirma Möckel konnten die Ständer nun offiziell durch Mitglieder der Bezirksvertretung und des Heimatvereins Mengede eingeweiht werden. Insgesamt 22 Fahrräder können jetzt auf dem Vorplatz des Heimathauses an der Williburgstraße abgestellt werden.

Dies freut insbesondere den Vorsitzenden des Heimatvereins und die Radlergruppe des Heimatvereins um Franz-Josef Fedrau, die nun von dort zu ihren monatlichen Radtouren aufbrechen können.

Das Aufstellen der Fahrradständer war für Ingo Magnus sein letztes Projekt beim Tiefbauamt gewesen; er wechselte inzwischen zur Stadtentwässerung. Darum bedankte Grünen-Bezirksvertreter Axel Kunstmann sich bei Ingo Magnus für dessen Einsatz für die Radfahrenden im Stadtbezirk mit einem kleinen Abschiedsgeschenk:

ein Fahrradlenker mit Fotos der neuen Ständer sollten ihn an seine ehemalige Tätigkeit erinnern und mit Blick auf sein neues Aufgabenfeld erhielt er – eine Packung Entwässerungsdragees.

 

Create PDF    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar