Wandern mit dem Heimatverein Mengede

| Keine Kommentare

 
Die letzte Etappe auf dem Dortmunder Rundweg

Die ersten sechs Etappen auf dem Rundwanderweg um Dortmund haben uns bis Brechten geführt. Am Eingang zum Grävingholz starten wir unsere letzte Etappe.

Nach Verlassen des Waldgebietes steuern wir auf Holthausen zu, mit einigen Bögen und mehrmaligem Richtungswechsel kommen wir zum Dortmund-Ems-Kanal und dann nach Schwieringhausen. Wir nehmen den Weg unterhalb der Halde Brambauer, überqueren die Straße Königsheide und schlagen wiederum einen großen Bogen und erreichen nochmals den Dortmund-Ems-Kanal.

Später kommen wir zur Laurentius-Kapelle, wo wir eine Rast einlegen. Auf einem Feldweg nehmen wir Kurs auf den Ickerner Wald, den wir kurz vor Ickern wieder verlassen. Vorbei an der JVA Meisenhof geht es immer nahe der Stadtgrenze Castrop/Mengede zum Brunosee, der vielen Mengedern auch unser seiner volkstümlichen Bezeichnung „Ententeich“ bekannt ist. Vorbei am Tierheim und etwas später an der Kleingartenanlage kommen wir nach Deininghausen. Links liegen lassen wir die Höfe Dingebauer und Menken und auch das Haus Dorloh, das wir durch die Bäume schimmern sehen.

Im Bodelschwingher Wald schließt sich der Kreis, denn hier starteten wir unsere erste Etappe. Über den Emscher-Park-Weg geht es zurück nach Mengede. Wer bei allen Etappen dabei war, hat mit Abstechern und kleinen „Verlaufern“ etwa 140 km zurückgelegt.


Hinweise:
Wie bei jeder Wanderung werden festes Schuhwerk und eine witterungsgemäße Kleidung empfohlen. Bei zu erwartender Hitze unbedingt an Sonnenschutz, eine Kopfbedeckung und genügend Flüssigkeit denken. Eine kleine Marschverpflegung sollte auch jeder bei sich haben. Die Veranstaltung findet bei -fast- jedem Wetter statt und ist unabhängig von der Teilnehmerzahl. Hunde sind willkommen, die Begleiter tragen für sie die Verantwortung. Der Veranstalter haftet nicht für Wegeunfälle oder sonstige Schäden. Anmeldung und Anfrage unter www.wandern-mit-tex.de/kontakt.html. Auch unangemeldete Wanderer und Gäste sind willkommen.

Achtung:
Wegen terminlicher Überschneidungen findet diese Wanderung bereits am 28.06.2018 statt. (vorgezogene Juliwanderung) Der Treffpunkt ist diesmal erst um 09.40 Uhr am Bahnhof Mengede. Streckenlänge etwa 18 km, Veranstaltungsdauer gut 7 Stunden incl. Pausen. Da diesmal auch ein Teil Mengedes umrundet wird, ist ein vorzeitiger Ausstieg ist an mehreren Stellen möglich, so dass auch konditionsschwächere Wanderer und „Tester“ problemlos teilnehmen können. 

Create PDF    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar