Wer findet den Räuber Hotzenplotz?

| Keine Kommentare

Mitmachaktion im Umfeld des Michaelisfestes

Eine besondere Aktion im Umfeld des Mengeder Michaelisfestes hat sich Michael Nau von der Buchhandlung am Amtshaus für Kinder ausgedacht.

Wie er erfahren hat, ist der Räuber Hotzenplotz aus Otfried Preußlers beliebtem Kinderklassiker ausgebrochen und sucht Unterschlupf in verschiedenen Mengeder Geschäften. Ab dem 23. August bis zum Michaelisfest kann man ihn jeden Tag in einem anderen Geschäft entdecken. Wer ihn findet, macht zur Beweissicherung ein Foto von oder mit ihm. Notfalls kann er/sie hierzu die Hilfe der Eltern in Anspruch nehmen.

Das Bild, auf dem möglichst auch das Geschäft zu erkennen sein soll, wird an die Buchhandlung am Amtshaus gemailt. (info@buchhandlung-am-amtshaus.de) Wer die meisten Verstecke von Hotzenplotz gefunden hat, bekommt eine Belohnung.

Auf dem Michaelisfest erfolgt dann der Zugriff. Ein Mengeder Kollege von Wachtmeister Dimpfelmoser wird sich am verkaufsoffenen Sonntag auf die Jagd nach dem Räuber Hotzenplotz machen. Wenn er ihn dingfest machen kann, wird er ihn anschließend abführen und in die Arrestzelle im Mengeder Amtshaus sperren. Bei dieser spannenden Aktion dürfen die Kinder dabei sein.

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar