Der Glockenturm in Nette

| Keine Kommentare

Viel jünger als gedacht

Nicht 60 Jahre – wie wir fälschlicherweise in unserem Beitrag vom 1.10. unter der Überschrift  Vom Werden und Vergehen – Gedanken zum Netter Glockenturm schrieben, nicht einmal ein halbes Jahrhundert ist es her, seit der Netter Glockenturm seinen Dienst aufnahm.

Eine Anmerkung unseres aufmerksamen Lesers Jürgen Utecht und ein Blick in die Jubiläums-Festschrift der Gemeinde (siehe folgenden Auszug aus der Festschrift) gibt Sicherheit. Am 10. November 1968 wurden seine Glocken eingeweiht.
Für einen Kirchturm also noch ein jugendliches Alter. Die damaligen Emotionen der Gemeindemitglieder bei seinem ersten Geläut sind ebenfalls dokumentiert. Grund genug eigentlich für die Noah-Verantwortlichen, seinen runden Geburtstag zu feiern, statt ihm mit einer Abrissbirne auf den Leib zu rücken.

Auszug aus der Jubiläums-Festschrift der evgl. Kirchengemeinde Nette

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar