Gedicht der Woche – Von Gabriele Goßmann

| Keine Kommentare

Frühlingsstimmung

Vorbemerkungen:
Gabriele Goßmann ist nicht nur den LeserInnen von MENGEDE:InTakt! bekannt, denn bis zum Ende letzten Jahres gehörte sie auch zum Team der „Buchhandlung am Amtshaus“ und absolvierte dort eine Ausbildung als Buchhändlerin. Vorher hatte sie studiert und das Studium mit einem Masterabschluss in Germanistik und Geschichte erfolgreich beendet.
Nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin hat sie zunächst mal eine Ruhepause eingelegt, um dabei zu überlegen, wie es in Zukunft weiter gehen wird.  Diese Überlegungen sind noch nicht abgeschlossen; sie weiß jedoch, dass sie weiter in der Buchbranche arbeiten möchte. In der Zwischenzeit hat sie ihre Webseite fertiggestellt (www.auslesbar.de), mit der sie vor allem Literaturempfehlungen  publizieren möchte.
Und schließlich hofft sie auch, ihren ersten Roman bald fertigstellen und veröffentlichen zu können, an dem sie seit etwa drei Jahren arbeitet.
Hin und wieder schreibt Gabriele Goßmann auch eigene Gedichte, von denen auf MENGEDE:InTakt! in der Vergangenheit auch einige veröffentlicht worden sind.
Sie wird künftig in unregelmäßigen Abständen Gedichte auswählen und hier veröffentlichen, bekannte oder weniger bekannte, darunter auch eigene.
Für MENGEDE:InTakt! hat sie diesmal – passend zur Jahreszeit – das  Gedicht „Frühlingsstimmung“ von Rosa Mayreder ausgewählt. 

Frühlingsstimmung

(Rosa Mayreder)

Wenn Frühlingswärme mit dem linden Weste,

Der kosend um erwachte Knospen webt,

Die Brust der jungen Erde schwellend hebt,

Verschwenderisch, als reichbeschenkte Gäste,

Lädt sie uns ein zu ihrem Liebesfeste.

Und gläubig öffnet sich, an Hoffnung reich,

Die Seele, dem erblühten Baume gleich,

Der rosig streckt zum Himmel seine Äste.

Dir gilt mein Liebesfest! Du bist die Sonne,

Ein Baum bin ich, der ganz in Knospen glüht

Und überschwillt in des Erblühens Wonne,

Um in der Liebe Licht sich einzutauchen,

Das lebensspendend dir im Auge sprüht,

Wenn Deine Lippen Frühlingswärme hauchen.

Rosa Mayreder (geb. Obermayer, Pseudonym: Franz Arnold) (* 30. November 1858 in Wien, Kaisertum Österreich; † 19. Januar 1938 ebenda) war eine österreichische Schriftstellerin, Frauenrechtlerin, Kulturphilosophin, Librettistin, Musikerin und Malerin (Quelle: Wikipedia)
Foto:  Ramona – Studioline Photography

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar