Kennen Sie RUDOLF ?

| Keine Kommentare

NEIN – Dann kommen  Sie am 11.5. zu einer Aktion  der
Buchhandlung am Amtshaus

Roter Panther

Am kommenden Samstag am 11.05.19 findet von 10-13 Uhr vor dem Mengeder Amtshaus ein Fahrrad-Vormittag für die ganze Familie statt. Drei attraktive – teilweise wundersame – Angebote stehen auf dem Programm.

  • Fahrrad-Codierung durch den ADFC DO NW

  • bookbike des Kinder- und Jugendliteraturzentrums NRW Jugendstil

  • RUDOLF

Fahrrad-Codierung durch den ADFC DO NW

Fahrradcode; Foto adfc -Jens Lehmkuehler

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) DONW präsentiert sich, bietet neben Informationen über seine Arbeit auch eine spezielle Codier-Aktion an. Zum Sonderpreis von 10 € für Erwachsene und 5 € für Kinderräder wird dabei die Adresse des Eigentümers verschlüsselt am Fahrrad angebracht. Dies dient der Abschreckung von Fahrraddiebstählen, außerdem erleichtert es die Rückführung von gestohlenen und wieder gefundenen Rädern. Anhand der Codierung kann die Polizei feststellen, wer der Eigentümer eines Rades ist und es dem Eigentümer zurückgeben. www.adfc.de/artikel/fahrrad-codierung

Foto: Jugendstil/bookbike

Das bookbike vor Ort
Hierbei handelt es sich um eine literaturpädagogische Leseförderaktion des Kinder- und Jugendliteraturzentrums NRW Jugendstil mit einem Lese-Lastenrad.
Das bookbike ist ein mit Büchern bestücktes Lastenfahrrad, mit dem öffentliche Plätze angefahren werden; so am kommenden Samstag der Platz vor dem Mengeder Amtshaus.
“Mit ausgesuchten Bilderbüchern, entsprechendem literaturpädagogischen Material und einem gemütlichen Setting (Teppich, Kissen, Schirm und mehr) ausgestattet, ermöglicht das bookbike Kindern im Alter von fünf bis acht Jahren Literaturgenuss pur.“ ( https://www.jugendstil-nrw.de/bookbike-nrw/ )

Derzeit sind  fünf dieser wundersamen Räder in fünf Städten in NRW unterwegs sein. Neben Dortmund sind dies Münster, Krefeld, Minden und Siegburg.

Und nun zu RUDOLF

RUDOLF ist dem RUhrgebiet und DOrtmund sein LastenFahrrad.

“RUDOLF ist ein kostenloser Lastenradverleih. Er steht für die Zukunft der urbanen Mobilität, wo Verkehrsmittel leise sind und wenig Platz verbrauchen – nicht nur, weil sie kleiner sind, sondern auch, weil sie geteilt werden -, und somit für gemeinsame Nutzung, statt individuellen Konsum. Er hat keine feste Unterkunft, sondern wechselt alle paar Wochen seine Station zwischen Läden, Cafés, sozialen und kulturellen Einrichtungen, Büros, Schulen oder WGs. RUDOLF hat zur Zeit zwei unterschiedliche Lastenräder im Angebot: Rudi und Roter Panther.” ( https://dein-rudolf.de )

Über die Mengeder Buchhandlung am Amtshaus wird RUDOLF testweise vom 11.05. bis zum 30.06. während der Öffnungszeiten ausleihbar sein.

 

 

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar