Neues Dienstleistungsangebot bei der Volksbank Dortmund-Nordwest

| 1 Kommentar

Serviceberatung in den Filialen per Videostream

Die Volksbank Dortmund-Nordwest geht neue innovative Wege, um auch in Zukunft für ihre Kunden vor Ort zu sein. Mit dem neuen Konzept VR Service-Interaktiv-System, kurz „VR-SISy“, bietet die Volksbank ab dem 15.05.2019 eine persönliche Serviceberatung per Videostream an. Gestartet wird der neue Service in den Filialen Mengede, Westerfilde, Lütgendortmund und Oespel.

Die  KundInnen können dann in einem geschützten Raum mit einer Serviceberaterin sprechen, die vom Kundenservicecenter der Bank per Bildschirm zugeschaltet wird. Als ganz besonders wichtig sieht es Vorstandsmitglied Dr. Armin Schwarze an, dass der Kontakt zustande kommt, ohne dass der Kunde auch nur einen Knopf drücken muss. „Beim Eintreten sieht der Kunde bereits seine Serviceberaterin und die Serviceberaterin sieht den Kunden“, so der Bankvorstand. „Es sind keinerlei technische Kenntnisse erforderlich – also auch für ältere Menschen ohne jegliche Hürde.“
Der Raum ist unten einen Spalt offen, damit von außen klar zu erkennen ist, wenn der interaktive Bereich gerade belegt ist. Auf Augenhöhe sind rundum verglaste Sehschlitze. Durch diese bekommen die NutzerInnen weiterhin mit, was um sie herum passiert. Für den Bankvorstand ist  “VR-SISy“ die Antwort der VOBA auf das „Filialsterben“ bei vielen Banken. „Wir sind überzeugt davon, dass eine regionale Bank in der Fläche bleiben muss“, so Schwarze.  Mit VR-SISy könne sein Haus einen individuellen Service vor Ort bieten, ohne die betriebswirtschaftlichen Aspekte außer Acht zu lassen.

Nicht zu vernachlässigen sind die erweiterten Servicezeiten:  Montags bis freitags durchgehend von 8 bis 18 Uhr. Alle Filialen einschließlich der Hauptstelle werde die VR-SISy erhalten. In Mengede, Huckarde und Lütgendortmund wird es weiterhin einen personenbedienten Service als Ergänzung geben. In den kleineren Filialen Oespel, Westerfilde und Kirchlinde hilft übergangsweise noch ein digitaler Lotse bei einfachen Servicetätigkeiten.

„VR-SISy soll unsere qualifizierte Kundenberatung vor Ort ergänzen“, hebt Schwarze hervor. Die Videoberatung übernimmt alle gewohnten Serviceleistungen, auch Überweisungen ausführen, Daueraufträge einrichten, Lastschriften zurückgeben, Karten bestellen und sperren, Konten eröffnen, Freistellungsaufträge einrichten und ändern, Auskünfte und vieles mehr. 

Ab dem 15. Mai können Mitglieder und KundInnen sich in Mengede, Westerfilde, Lütgendortmund und Oespel vor Ort selbst ein Bild vom neuen Service machen. Huckarde und Kirchlinde folgen dann zum 15. Juni. In den jeweiligen Einführungsphasen stehen MitarbeiterInnen der Bank helfend zur Seite.

   Send article as PDF   

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.