Handball-Familientag des TV Mengede

| Keine Kommentare

Von den Minis bis zu den  Seniorenmannschaften war alles vertreten

Es ist schon eine gute Tradition: Ein Wochenende vor dem Start in die neue Saison feierten alle Handballmannschaften des TV Mengede ihren Familientag. Von den Minis bis zu den 1. Seniorenmannschaften trafen sich alle Aktiven in der Netter Sporthalle und probierten in 20-minütigen Kurzspielen gegeneinander, ob sie für die kommenden Meisterschaftsspiele gerüstet sind.

Natürlich war eine Menge Spaß dabei, ob auf dem Spielfeld oder der Tribüne  und für deftiges Essen und Trinken war auch gesorgt.

Die Handball-Erste zeigte sich zum ersten Mal in ihrer vom „Reisebüro am Markt“ spendierten Spielkluft. Nun ist wieder das „klassische Rot“ die Grundfarbe des Trikots, das ihnen von Marvin Sänger, dem Leiter des Reisebüros (auf dem Mannschaftsfoto rechts) überreicht wurde. 

Eine weitere Premiere war der Einsatz zweier zum TV Mengede gewechselten Handballer, die bislang beim Nachbarverein TV Germania Materloh auf Torjagd gingen. Mit Torhüter Marius Gansen (rotes Trikot) verfügt das Trainerteam Philip Kremerskothen und Markus Schlüter über einen Vertreter für den Langzeitverletzten Dominik van Kolken und mit Gerit Bosse (Trikotfarbe Grün) über einen routinierten Kreisläufer.

Aber auch die Kleinsten wussten schon, wie man den Ball ins gegnerische Tor bugsiert und das es aufs Tempo ankommt, wenn auch der ein oder andere noch von der Trainerin individuelle Ansprache benötigte. 

In der Spielzeit 2019/2010 wird der TV Mengede mit zwei Damenteams (Landesliga und Kreisliga) sowie zwei Herren-Mannschaften (Kreisliga und 1. Kreisklasse) antreten. Trotz der guten Stimmung in der Halle sah man beim Handball-Abteilungsleiter Alfons Kremerskothen aber auch die ein oder andere Sorgenfalte.

 

Bis auf die weibliche B-Jugend verfügt der TV Mengede zurzeit über keine Nachwuchs-Handballer, die in den nächsten Jahren zu den Seniorenmannschaften aufrücken könnten. Gemeldet für die neue Saison wurden im Jugendbereich je eine weibliche B- und D-Jugend, eine gemischte E- und F-Jugend und die Minis. Nach dem Spiel E gegen D gab es ein Mannschaftsfoto. Ob alle bis zum Einsatz in den Senioren-Mannschaften durchhalten werden, steht in den Sternen.

Mit einem Werbe-Flyer  versuchen die Handballer, Mädchen und Jungen für ihren Sport zu begeistern:  

Hinweis Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!

 

 

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar