Musikstammtisch im Domicil

| Keine Kommentare

Beim nächsten Musik-Stammtisch im domicil gibt es Informationen über die
Dortmunder Pop School

Beim nächsten Musik-Stammtisch am Dienstag, 10. September, 19 Uhr im Domizil gibt es wieder ein hinreichend vielfältiges Programm, so dass sich ein Besuch lohnen wird.

Zum Musikstammtisch treffen sich regelmäßig aktive MusikerInnenr, Bands, VeranstalterInnen, BookerInnen, ProduzentInnen und Produzenten, Labels und Interessierte aus dem Musik- und interkulturellen Sektor. Außerdem gibt es Infos zu aktuellen Förderungen und Veranstaltungen sowie zur neuen Leitung des Kulturbüros.

Martin Peitz, Foto: Dirk Frerichmann

Zentrales Thema des nächsten Musikstammtisches  wir die Pop School sein. Regelmäßige  LeserInnen von MENGEDE:InTakt erinnern sich.
Demnächst erhält die Pop School für ihre Arbeit auch ein eigenes Gebäude: In den kommenden Jahren entsteht an der Braunschweiger Straße in der Dortmunder Nordstadt das „House of Popular Music“. Das Gebäude, das die Stadt Dortmund erworben hat, soll ab frühestens 2020 Heimat sowohl der Glen Buschmann-Jazzakademie als auch der Pop School werden. (vgl. MIT vom 12.7.19).

Um diese Planungen geht es am kommenden Dienstag, wenn der neue Leiter der Pop School – Martin Peitz – über seine Institution informiert.

Mezzanine Foto: Stefan Baltes

Live auf der Bühne zu erleben ist die sechsköpfige Band Mezzanine, die sich als Schülerband gründete und von der Pop School dabei gefördert wurde.

Der Eintritt ist frei.

 

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar