Kurznachrichten: Emschergenossenschaft baut in Ellinghausen

| Keine Kommentare

Rodungsarbeiten im Bereich des neuen Rückhaltebeckens

Die Emschergenossenschaft teilt mit, dass sie im Rahmen der Bauarbeiten am Hochwasserrückhaltebecken in Ellinghausen ab dem morgigen Donnerstag  Rodungsarbeiten im Bereich der Baustelle durch führen lässt.. Etwaige Beeinträchtigungen bittet die Emschergenossenschaft zu entschuldigen.

Das Hochwasserrückhaltebecken an der Emscher wird nach der Inbetriebnahme –  voraussichtlich im Jahr  2022 – ein Fassungsvolumen von knapp 650.000 Kubikmetern haben; damit bestehen zusätzliche Möglichkeiten, das Hochwassermanagement im weiteren Verlauf der Emscher zu verbessern.

Stand: Sommer 2017

Die Emschergenossenschaft hatte Ende Juni 2013 mit dem Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Ellinghausen begonnen. Es wirkt im Verbund mit der bereits bestehenden Anlage in der Rittershofer Straße.

 Karte und Foto: EGLV
   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar