Es gibt weitere Konzerte mit Pepper&Swing

| Keine Kommentare

Musik im Café, in der Kirche und im Wohnzimmer

Die Mengeder Saxofonistin Dorothee Pilavas lädt mit Musikerkollegen auch in diesem Jahr zu  Konzerten ein. Im Augenblick sind vier Auftritte geplant. Sie sind allesamt in der näheren Umgebung zu hören und zu sehen und können unterschiedlicher kaum sein.

Begonnen wird mit dem

Jazz-Konzert zum Frühstück mit Pepper & Swing am 23. Februar, 10-13 Uhr im „Café Zuhause“ in Castrop-Rauxel, Dortmunder Str. 154
Peter Hünnemeyer
am Piano und Dorothee Pilavas mit Saxofonen und Bassklarinette spielen gemeinsam mit dem Wuppertaler Perkussionisten Martin Christophery.

Eintritt inklusive Frühstück: 20 Euro; Reservierungen bitte bei bei D. Pilavas – die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Pepper & Swing im Café Antik

Im letzten Jahr im November war das  „Jazzfrühstück“ im Café Antik in Castrop so schnell ausverkauft, dass  gleich ein nächster Termin für den 1. März festgelegt wurde. Der ist aber auch schon ausgebucht, so dass noch ein weiterer  Termin angeboten wurde – dieses Mal im “Café Zuhause”, das einen netten Nebenraum hat, in dem Musiker und Gäste ganz ungestört sind.
Einige Anmeldungen für den 23.2. liegen bereits vor, die befinden sich auf der Reservierungsliste und sind am  23. Februar um 10 Uhr im Café hinterlegt.

Weiter geht es mit

Pepper & Swing in der Kirche am 17. Mai, ca. 12-13 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Dortmund, Kleyer Weg 89

Peter Hünnemeyer an der Orgel und Dorothee Pilavas mit Saxofonen und Bassklarinette geben ein Benefizkonzert zugunsten der Orgel. Der Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Auch mit den Jazz’is geht es 2020 weiter in neuer Besetzung an Schlagzeug und Gesang. Die Termine sind noch in Arbeit –  ein Termin steht bereits fest:

Die Jazz’is im Wohnzimmer life im Piepenstock am 18. Juli, um 20 Uhr im Piepenstock, Schildstraße 1, 44263 Dortmund

Der Eintritt frei, der Hut geht rum.

 

 

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar