Kurznachrichten – Ehrennadel der Stadt Dortmund für ehemaligen Rektor der TU Dortmund

Verleihung der Ehrennadel der Stadt Dortmund an Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

OB Ullrich Sierau, Detlef Müller-Böling, Christine Müller-Böling (v.r.).
(Foto: Katharina Kavermann/Stadt Do)

Dortmunds OB Ullrich Sierau hat in der letzten Woche im Rahmen einer Feierstunde im Dortmunder Rathaus Prof. Detlef Müller-Böling die Ehrennadel der Stadt Dortmund verliehen. Der heute heute 72-Jährige war von 1990 bis 1994 Rektor der TU Dortmund. Anschließende baute er mit Unterstützung der Bertelsmann Stiftung das gemeinnützige und unabhängige Centrum für Hochschulentwicklung (CHE ) in Gütersloh auf. Dieses arbeitet als Denkfabrik“ an modernen Konzepten zur Hochschulreform. Es zielt darauf ab, mehr Autonomie, Vielfalt und Gesellschaftsbezug an deutschen Hochschulen zu erreichen und die Hochschulen insgesamt wettbewerbs- und leistungsorientierter auszurichten.

Bei der Mitgestaltung, Umsetzung und Weiterentwicklung des Masterplans “Wissenschaft der Stadt Dortmund” war Detlef Müller-Böling erneut für den Standort Dortmund aktiv. Von Mai 2011 bis Januar 2013 wurde in einem von Wissenschaft, Wirtschaft, Stadt und Stadtgesellschaft getragenen und von Müller-Böling moderierten Prozess dieser Masterplan erarbeitet. Der Plan verfolgt das Ziel, Dortmund noch stärker als Wissenschaftsstandort zu positionieren. Vor zwei Jahren wurde der Masterplan Wissenschaft einer Evaluation externer Gutachter unterzogen. Die Evaluation fiel insgesamt sehr positiv aus: Der Masterplanprozess wurde als einzigartig und vorbildhaft bewertet. 

In der Begründung zur Verleihung der Ehrennadel heißt es u.a.: Prof. Müller-Böling trug maßgeblich zu einem positiven Imagewandel der Stadt Dortmund bei und sorgt bis heute durch ehrenamtliches Engagement dafür, dass Dortmund als international anerkannter Wissenschaftsstandort wahrgenommen wird. Die Ehrennadel wird ihm für sein ehrenamtliches Engagement in diesem Zusammenhang verliehen.

 

   Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.