Ausstellungseröffnung im Wasserschloss Haus Rodenberg

Die Vernissage des Dortmunder Fotografen Wolfgang Knappmann war ein großer Erfolg

Anette Göke – VHS Dortmund Haus Rodenberg

 Die Vernissage der Ausstellung von Wolfgang Knappmann war ein großer Erfolg. Und noch mehr: Seit der Eröffnung haben schon mehr als 400 Gäste die beeindruckende Ausstellung von W. Knappmann besucht. 

Besonders bei der 111 Jahr Feier zeigten sich die anwesenden Gäste begeistert von den Kunstwerken.

Zitat: „Mit so einer Ausstellung habe ich nicht gerechnet, ich bin von jedem Bild überrascht worden“. So und ähnlich klangen die Kommentare an dem Abend. 

Wolfgang Knappmann präsentiert seine beeindruckenden Drohnenfotos, die oft an abstrakte Gemälde erinnern und aus einer Vogelperspektive heraus aufgenommen worden sind.
Durch die Perspektive entstehen ganz neue und völlig unbekannte Ansichten von teilweise bekannten Ansichten aus Dortmund.

Eine spannende Reise – Dortmund mal ganz neu zu sehen. Er beobachtet dabei den Wandel und auch Strukturwandel in Dortmund und seiner Umgebung.
Dabei bieten die Aufnahmen mit einer Drohne besondere Möglichkeiten. 

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei und es lohnt sich diese zu besichtigen 

Die Ausstellung ist bis Ende Juli 2024 in den Räumlichkeiten, während der Veranstaltungszeiten (Mo bis Freitag von 9.00 bis 16:00 Uhr und nach Vereinbarung) zu besichtigen. Gerne kann bei Interesse vor Ort nachgefragt werden, unter der Telefonnummer 0231 458020 gibt es dazu eine Auskunft.

Foto: o.r. Richard Holtz  – übrige Fotos: W. Knappmann

Ergänzender Hinweis auf die Ankündigung der Ausstellung auf MIT:
https://www.mengede-intakt.de/2024/05/05/luftbilder-im-haus-rodenberg-in-aplerbeck/

Kommentare sind geschlossen.