Erste Förderrunde für die Darstellenden Künste startet

© Jonathan Zipfe

Ab sofort können sich Künstler*innen beim Kulturbüro der Stadt Dortmund um Förderungen für Projekte der Darstellenden Künste für das Jahr 2025 bewerben. Fristende ist Sonntag, der 15. Dezember 2024.

Außerdem sollen Koproduktionen von freien Dortmunder Akteur*innen/freien Spielstätten mit Akteur*innen/Spielstätten aus anderen Ländern gefördert werden. Darüber hinaus können den Antragsteller*innen einmalige Gastspiele internationaler Gruppen ermöglicht werden, sofern die Bedeutung für die Dortmunder Kulturlandschaft oder der Kooperationskontext nachvollziehbar dargestellt wird.

Wer die Förderung bekommt, entscheidet der neunköpfige Beirat Darstellende Künste. Die fünf Vertreter*innen der freien Szene im Beirat werden alle zwei Jahre vom Dortmunder Tanz- und Theaterszene e. V. gewählt und entsprechend neu besetzt. Die vollständigen Förderkriterien, das Antragsformular und alle weiteren Informationen sind zu finden unter:

Förderung für die freien Darstellenden Künste | dortmund.de

Einsendungen bis Sonntag, 15. Dezember 2024 an rschuppert@stadtdo.de. Oder alternativ per Post an: Stadt Dortmund – Kulturbüro, Roman Schuppert, Kampstraße 6, 44137 Dortmund.

Quelle: Pressestelle der Stadt Dortmund

Kommentare sind geschlossen.