In den Ferien schmökern, Bienen-Roboter programmieren oder basteln in der Bibliothek

Mit Beginn der Sommerferien startet ein abwechslungsreiches Programm in der Stadt- und Landesbibliothek.

Ab sofort können sich Kinder dafür anmelden.

In der Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, gibt es ein tolles Mitmach-Programm, bei dem es nicht nur um Bücher geht. Zum Beispiel können Kinder ab fünf Jahren mit kleinen Bienen-Robotern erste Programmier-Versuche unternehmen. Es gibt spannende Nachmittage mit Foto-Memorys oder einer Bücherrallye. Und natürlich geht es auch ums Lesen: Ab sofort ist eine Anmeldung beim SommerLeseClub möglich. Die Teilnehmer*innen führen ein Leselogbuch und erhalten für jedes gelesene Buch oder gehörte Hörbuch einen Stempel und zum Abschluss kleine Belohnungen.

Die Workshops und Veranstaltungen im Einzelnen:

  • Bei der Rallye „Schnapp dir ein Buch!“ für Kinder von acht bis zehn Jahren dreht sich alles ums Lesen. Ob beim Buchstabensalat oder Büchermemory – welche Gruppe ist die schnellste? Am Mittwoch, 10. Juli, von 11 bis 12 Uhr.
  • Jeden ersten Mittwoch im Monat bietet die Stadt- und Landesbibliothek Kindern und Eltern die Möglichkeit, die Bibliothek einmal anders kennen zu lernen. Es wird gelesen, gebastelt oder gespielt. Am Mittwoch, 10. Juli, von 15 bis 16 Uhr für Kinder von drei bis sechs Jahren und ihre Eltern.
  • Bee-Bots sind kleine Bienen-Roboter, mit denen sich erste Eindrücke des Programmierens vermitteln lassen. Mini-Programmierung für Kinder ab fünf Jahren. Am Donnerstag, 18. Juli, von 11 bis 12 Uhr.
  • Genug gelesen – jetzt wird (auch) gespielt: Jeden dritten Freitag im Monat wird in der Zentralbibliothek gespielt. Vom kleinen Würfelspiel bis zum großen Gesellschaftsspiel-Abenteuer. Für Kinder von sechs bis zehn Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Am Freitag, 19. Juli, von 16:30 bis 18 Uhr.
  • Basteln ist kreativ und mit gebrauchten Materialien sogar noch nachhaltig: Beim Upcycling entsteht durch eine fantasievolle Umgestaltung aus Alltagsdingen etwas Neues. Am Mittwoch, 24. Juli, von 11 bis 12 Uhr für Kinder von sechs bis acht Jahren.
  • Beim Bibliothekstreff gibt es jedes Mal ein anderes Programm: Jeden ersten Mittwoch im Monat bietet die Stadt- und Landesbibliothek Kindern und Eltern die Möglichkeit, die Bibliothek einmal anders kennen zu lernen. Es wird gelesen, gebastelt oder gespielt. Am Mittwoch, 7. August, von 15 bis 16 Uhr für Kinder von 3 bis sechs Jahren.
  • Memory ist was für die Kleinen und langweilig? Die digitale Version des Klassikers macht auch Älteren Spaß. Im Kinder- und Jugendbereich der Zentralbibliothek findet ein digitales Foto-Memory statt. Bitte Smartphone oder Tablet mitbringen. Am Mittwoch, 14. August, von 11 bis 12 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich unter 50-23242 oder per E-Mail: stlb-kiju@stadtdo.de.

Quelle: Pressestelle der Stadt Dortmund

Kommentare sind geschlossen.