Mengede – Der Ortskern bekommt ein neues Gesicht

Bürgerinformation zur Stadterneuerung Ortskern IMG_2431Mengede – dritter Bauabschnitt – Busbahnhof

Nach Beendigung der ersten beiden Teile geht die Ortskernsanierung in den dritten Bauabschnitt, in dem der Busbahnhof an der Rigwin- / Siegburgstraße umgestaltet wird.

Um die anstehenden Arbeiten zu erläutern fand am Donnerstag, dem 18.11. 2015 ab 18:00 Uhr im Kulturzentrum Mengeder Saalbau eine Bürgerinformationsveranstaltung statt.

Nach der Begrüßung durch den Bezirksbürgermeister Tölch stellten Frau Reunert und die Herren Schütz, Wilky und Kempner von der Stadt Dortmund und der DSW21 das Bauvorhaben vor.
Das Ziel ist es, den Busbahnhof barrierefrei zu gestalten und optisch an den neu gestalteten Ortskern anzupassen. Die Änderungen und die neue Verkehrsführung sind aus dem beigefügten Flyer zu ersehen. Die Busse werden den Busbahnhof nicht mehr schräg anfahren, da in der Mitte eine große Fußgänger- / Warteinsel entsteht.

IMG_2430
Neben überdachten Fahrgastunterständen, Sitzgelegenheiten und Fahrradständern soll eine achteckige „Baumscheibe“, in deren Mitte ein Großbaum gepflanzt wird, die Aufenthaltsqualität beträchtlich erhöhen.
Der Umbau kostet rund € 700.00,00 (80% aus Mitteln des Bundes und des Landes). Er wird ca. sechs Monate dauern und ist in drei Bauphasen aufgeteilt. Dabei kommt es zeitweise zur Sperrung der Rigwinstraße, während die Siegburgstraße weiterhin befahren werden kann.

Für die nächsten Maßnahmen, die Sanierung der Mengeder Straße, sind die Planungen weitestgehend abgeschlossen. Herr Schütz geht davon aus, dass in 2016 die Auftragsvergabe herausgeht und in 2017 mit dem Beginn der Arbeiten zu rechnen ist.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.