Ergänzungen zum dritten Bauabschnitt zur Stadterneuerung

Endlich! – Rikscha-Parkplatz
wird in Mengede realisiert.

Im Zuge der Arbeiten des dritten Bauabschnitts zur Stadterneuerung im Ortskern Mengede hat sich eine wichtige Ergänzung ergeben, die bisher selbst von MENGEDE:InTakt! nicht im ausreichendem Maße gewürdigt wurde.

Bereits vor mehr als 5 Jahren wurde erstmals der Wunsch an die Bezirksvertretung Mengede herangetragen, eine „Haltestelle“ für Fahrrad-Rikschas einzurichten. Damals konnte diesem Wunsch nicht entsprochen werden, weil die Mengeder verkehrstechnischen Besonderheiten diese Möglichkeit ausschlossen.

Inzwischen haben sich die Verhältnisse aufgrund der Bauarbeiten zum 3. Bauabschnitt nun wesentlich geändert. Einer der sieben Haltestellen an der großen Mittelinsel des neuen Busbahnhofs wird daher für die lang erwartete Rikscha-Haltestelle genutzt. Fahrrad-Rikschafahrer, die seit langem auf grünes Licht warten, sind erleichtert: „Endlich können wir der Bevölkerung auf einer entspannten und umweltschutzbewussten Weise, die Attraktionen des sehenswerten Stadtbezirks  Mengede zu einem Fahrpreis anbieten, gegen den die großen Mitbewerber der kommunalen Nahverkehrsbetriebe nicht annähernd konkurrieren können.“

Eine erhebliche Anzahl von Fahrrad-Rikschafahrern bewirbt sich – nach ordnungsgemäßer Ausschreibung gemäß EU-Richtlinien – um einen Stellplatz. Dabei war natürlich auch das Rikscha-Modell von großer Bedeutung, um die erforderlichen Sicherheitsvorschriften zu erfüllen. So entschied man sich für das Modell YamahaRikscha, das in einem internen Wettbewerb mit Abstand die meisten Punkte erhielt und bei allen Prüfungen des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) am besten abschnitt.

IMG_1266

Das siegreiche Modell der Linie MENGEDE 1890

In Zusammenarbeit von Bezirksvertretung und der aktiven sportlichen Mengeder Bürgerschaft wurde die Route – auch in Abgrenzung der diversen Buslinien – in 1890 benannt.

Aufgrund des frühen Stands der Umsetzungsarbeiten konnten noch keine Angaben über die einzelnen Routen gemacht werden. Der Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch hat die Bekanntgabe der Einzelheiten für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Mengede am 20.4.2016 zugesagt.

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.