„HHG on Wodan-Street“

Traditionelle Kunstausstellung des Heinrich-Heine-Gymnasiums in der Wodanstraße 

Am Montag, 20.März, fand vor der Wodan-Apotheke die Vernissage „HHG on Wodan-Street“ statt.

Mittlerweile ist es eine feste Tradition geworden:

Im Frühjahr diesen Jahres werden bereits zum 6. Mal in einigen Schaufenstern der Geschäfte in der Wodanstraße (Dortmund Nette) Werke aus dem Kunstunterricht des Heinrich-Heine-Gymnasiums ausgestellt. Die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler stammen aus sämtlichen Jahrgangsstufen und zeigen unterschiedliche Gattungen wie Malerei, Zeichnungen, Skulpturen und Objekte.

Neben kulinarischen Häppchen gab es ein musikalisches Rahmenprogramm.

Die Ausstellung wird sowohl von den Geschäftsleuten gerne und bereitwillig unterstützt als auch von den Kunstlehrern als ein äußerst positives Zeichen für Öffnung von Schule betrachtet. Nicht zuletzt bedeutet es für die entsprechenden Schüler und Schülerinnen, deren Werke ausgestellt werden, eine ermutigende Wertschätzung, wenn ihre Arbeiten von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen werden können.
MENGEDE:InTakt! lädt alle Leser/innen herzlich ein: Machen Sie einen Spaziergang durch die Wodanstraße und lassen Sie die Kunstwerke auf sich wirken. Es lohnt sich! Zum Beweis veröffentlichen wir eine kleine Auswahl der Kunstwerke.

 

Hinweis: Zum Vergrößern der Fotos diese bitte anklicken.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.