Lesezauber lockt mit himmlischem Kindertheater

Maxx Wolke – Traumreparaturen aller Art

In der Bibliothek Mengede hieß es wieder: “Licht aus, jetzt ist Phantasie gefragt.” Rund 100 SchülerInnen der Overberg- und der Regenbogen Grundschule waren zu Gast, um gemeinsam das turbulente Stück „Maxx Wolke“ vom Kindertheater Don Kidschote zu erleben.

Schon das wolkige Bühnenbild versprach eine liebevoll inszenierte Aufführung. Der Traumtüftler Maxx mit dem blauen Haarschopf zog  sein Publikum sogleich in den Bann und zeigte ihm den ungewöhnlichen Arbeitstag in seinem Unternehmen „Traumreparaturen aller Art“.
Ein Mülleimer, der vom Fliegen träumt, ein Gruseltraum, der gar nicht gruselig ist, oder ein kribbelnder Knutschtraum – die Träume, die Maxx Wolke reparieren sollte, hätten unterschiedlicher nicht sein können und hielten ihn ganz schön auf Trab. Der Traumtüftler schwang den Kochlöffel und rührte im großen Traumtopf die schönsten Träume zusammen. Dabei vergaß er nie die wichtigste Zutat: eine gehörige Portion Phantasie.

Im ausverkauften Westfalenstadion glänzte Fußballerin Ronalda wenig später im frisch reparierten Traum nicht nur mit ihrem neuen Trikot. Die Spannung stieg, Ronalda schoss… und traf zum entscheidenden Tor der Weltmeisterschaft.

Mit vollem Einsatz und mit viel Spaß wurde Max Wolke von den kleinen Zuschauern unterstützt, um deren Traumwünsche zu erfüllen. So halfen sie, die richtige „Traumzauberreparaturkugel“ zu finden oder warnten vor dem wachsamen und strengen Auge der Chefin.

Doch das alte Auftragstelefon wollte nicht still stehen und bald hatte Maxx genug. Eine Traumfabrik musste her und jeder sollte den gleichen Traum bekommen.
Alles neu, alles gleich, alles schön, alles billig! Eine gute Idee? Wohl kaum!

Ein Stück über große Gefühle, große Träume und mit ungewöhnlicher Zugabe: Denn manches Kind konnte sich auf den nächsten, eigenen Traum freuen, den Maxx Wolke reparieren würde.

Janine Sebrantke – Leiterin der Mengeder Bücherei – war begeistert, und stand damit dem Publikum in nichts nach.  “Großes Kompliment an das Theater ‘Don Kidschote’, so ihre Beurteilung. “Viel Musik und ein wunderbar phantasievolles Bühnenbild begleiten das junge Publikum auf die Reise zu spannenden Begegnungen, unbekannten Gefahren, sentimentalen Momenten, lustigen Erlebnissen und neuen Erkenntnissen. Das hat auch den erwachsenen Begleitpersonen großen Spaß gemacht.”

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken! Fotos: Janine Sebrantke
PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.