Christopher Giese eröffnete das 33. Maibaumfest

| Keine Kommentare

Pünktlich zur Eröffnung der Mai-Feier schien auch die Sonne

Am Morgen des 1.Mai 2018 um 08.00 Uhr trafen sich die ehrenamtlichen Helfer des Maifestes in Mengede um das Fest vorzubereiten. Bei kalten 8 Grad Celsius, Regen und viel Wind musste sich so manch einer aus dem Bett quälen und sich selbst gut motivieren. Als dann jedoch das 33. Maibaumfest pünktlich um 10.30 auf dem Platz am Brunnen in Mengede begann, kam die Sonne hinter den Wolken hervor und der Regen hörte auf.Der Marsch zum Hof der Volksbank Dortmund Nordwest unter musikalischer Begleitung der Fanfaren 1974 Dortmund Wickede konnte trockenen Fußes gemacht werden. Von der Volksbank aus wurden die Birke und das Emblem des diesjährigen Paten der Firma MME-Events (Inhaberin Sabine Surmann) zum Marktplatz getragen und auf den Maibaum aufgesetzt. Den spektakulären Teil, das Aufhängen des geschmückten Kranzes und des Birkengrüns mithilfe eines Kranes, übernahm wieder die Firma Giese. Gebannt beobachteten die Besucher des Festes hinter der Absperrung die Aktion.

Danach hielt dann Christopher Giese als erster Vorsitzender des Gewerbevereins Mengede eine Ansprache. Dabei gab er einen kurzen Abriss der Veranstaltung, bedankte sich bei den ehrenamtlichen Helfern und wünschte allen Besuchern ein gelungenes Fest.
Das Mikrophon ging anschließend an den Alleinunterhalter Marcus Magnus, der bei der Firma MME-Events unter Vertrag steht. Er feiert dieses Jahr sein 25jähriges Bühnenjubiläum und freute sich deshalb besonders zu den diesjährigen Baumpaten zu gehören.
Pfarrer Werning ließ es sich nicht nehmen das Fest aus dem Korb des Krans von oben zu segnen.
Auch Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch war natürlich vor Ort und hielt eine kleine Rede, die mit einem ortstypischen „Glück Auf“ endete.

Im Laufe des Vormittags wurde es immer sonniger und wärmer, so dass die Veranstaltung sehr gut besucht war und viel verzehrt wurde. Marcus Magnus traf den Musikgeschmack vieler Gäste mit seinem Potpourri aus Schlagern und Hits. Einige Besucher schwangen daraufhin das Tanzbein.

Ingo Plettner, zweiter Vorsitzender des Gewerbevereins, zog ein potives Resümee: „Als erste große Veranstaltung, die durch den neuen Vorstand des Gewerbevereins organisiert wurde, ist uns das Maibaumfest gut gelungen. Das Wetter hat mitgespielt und das leicht veränderte Helferteam insbesondere mit der freiwilligen Feuerwehr Dortmund Nette hat sich bewährt. Ein besonderer Dank gilt den HelferInnen an den Ständen: Christopher Giese (Dachdecker), Wolfgang Thomann, Wilhelm Tackenberg (Alte Apotheke), Gabi Honndorf-Steinke (Honndorf Optik), Sabine Surmann (MME-Event), Dirk Hein (Neuhoff Hausgeräte) und Christopher Wolff (Volksbank Dortmund Nordwest). Ohne ehrenamtliche Helfer wäre solch ein Fest nicht machbar.“

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken! Fotos: Privat.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar