Sparkassen Chess-Meeting: Sparkasse zum 35. Mal in Folge Hauptsponsor

| Keine Kommentare

Brückviertel „von Kopf bis Fuß auf Schach eingestellt“

Losfee Bürgermeisterin Birgit Jörder mit Klaus Steenweg (Sparkasse) und Stefan Koch (Turnierdirektor)

Vom 14. – 22. Juli 2018 findet im Orchesterzentrum NRW in der Brückstraße das 46. Sparkassen Chess-Meeting statt. Die Organisatoren haben erneut ein Weltklassefeld verpflichten können, von dem Vlastimil Hort, der tschechische Schach-Großmeister und Sieger der zehnten Internationalen Dortmunder Schachtage meint: „Die Teilnehmer versprechen Schach von Allerfeinsten!“

„Ohne das außergewöhnliche Engagement der Sparkasse Dortmund wären wir um eine anerkannte Weltklasse-Veranstaltung ärmer!“ Mit diesen Worten umreißt Bürgermeisterin Birgit Jörder die Bedeutung der Sparkasse für das Turnier, dessen Hauptsponsor sie kontinuierlich seit 1984 ist. Deshalb hat Bürgermeisterin Jörder als Schirmherrin der Veranstaltung auch angeregt, der Sparkasse in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um den Schachsport in diesem Jahr den „Salomon-Elkan-Preis“, der an den jüdischen Begründer des Schachsports in Dortmund erinnert, zu verleihen.

Klaus Steenweg (Sparkasse Dortmund) ergänzt: „Wir haben 1984 das Hauptsponsoring für das Großmeisterturnier übernommen, um mit dem intelligenten und königlichen Spiel Schach das Image Dortmunds international zu verbessern.”

Torte mit Schachbrettmuster. Als Dank für 35 Jahre Sponsoring. (v.l.: Klaus Steenweg, Sparkasse; Christiane Köhne, Künstlerin; Bürgermeisterin Birgit Jörder und Turnierdirektor Stefan Koth)

Die Sparkasse stellt das Turnier 2018 unter das Leitmotto: „Spitzenschach und Spitzenkultur: Hand in Hand fürs Brückviertel!“.

Im Auftrag der Veranstalter wird die bekannte Künstlerin Christiane Köhne wieder zahlreiche ihrer Schachexponate in Schaufenstern des Viertels präsentieren. Das Brückviertel soll sich also im Juli „von Kopf bis Fuß auf Schach eingestellt“ zeigen. Das diesjährige Kunst-Projekt steht unter dem Motto „Schach ist Kunst“.

Mitmachaktion der Dortmunder Kunstszene

Um es umzusetzen, wird Christiane Köhne die Dortmunder Kunstszene aufrufen, sich aktiv in das Thema Schach einzubringen und zweiunddreißig Outdoor-Schachfiguren künstlerisch zu gestalten. Das „wie“ wird dabei nicht vorgegeben. Die Schachfiguren können bemalt, beklebt, angezogen, behäkelt, bestrickt oder besprüht werden; der Fantasie sollen dabei keine Grenzen gesetzt werden. Während der Dauer des Sparkassen Chess-Meetings kann ein Voting für die gestalteten Schachfiguren, die sich im Foyer des Orchesterzentrums präsentieren, abgegeben werden, um die drei „Publikumslieblinge” zu ermitteln.

Das Teilnehmerfeld 2018 (In Klammern die Platzierung in der Weltrangliste):

Wladimir Kramnik, Russland (4)

Anish Giri, Niederlande (10) 

Ian Nepomniachtchi, Russland (16)

Radoslaw Wojtaszek, Polen (20)

Jan-Krzysztof Duda, Polen (28)

Liviu-Dieter Nisipeanu, Deutschland (59)

Vladislav Kovalev, Weißrussland (108)

Georg Meier, Deutschland (133)

 

——————————————–Der Spielplan——————————————–

 

Eintrittskarten / Kartenvorverkauf (ab Mitte Mai)

Tageskarte: 6 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
Dauerkarte: 25 Euro
Kartenvorverkauf: Dortmundtourismus
Kampstraße 80, 44137 Dortmund.
Tel.: 0231/ 18 999-444. Internet: www.dortmund-tourismus.de

und allen bekannten Vorverkaufsstellen

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar