5. Cappenberger Vespermusik

| Keine Kommentare

Streichquartett mit Gitarre

 Vier Streicher und eine Gitarre – dahinter verbirgt sich das Ensemble Tedesco, das am Sonntag, 5. August in der Cappenberger Stiftskirche  auftritt. Die Musiker spielen klassische Stücke für ein Quintett aus Gitarre und Streichern. „Davon gibt es zwar nicht viel, doch das, was es gibt, sind Meisterwerke“, so ist der Ankündigung der Veranstalter zu entnehmen.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Kirche am Schloss Cappenberg. Zum Ensemble Tedesco gehören Martin Schminke (Violine), Roman Brncic (Violine), Inna Tscherkassova (Viola), Rafael Guevara (Cello) und Stephan Wolke (Gitarre). Sie haben sich 2014 in Dortmund zusammengefunden und gründeten das Ensemble.

Stephan Wolke an der Gitarre. Foto: Stephan Lucka

Ursprünglich wollte das Ensemble lediglich ein Konzert geben, in dem das erste Gitarrenkonzert von Mauro Giuliani gemeinsam gespielt wurde. Dabei stellten die Musiker fest, welche enormen klanglichen Möglichkeiten diese ungewöhnliche Besetzung mit sich bringt. Folglich stellten sie ein komplettes Programm zusammen, das den verwöhnten BesucherInnen der Cappenberger Vespermusik gut gefallen sollte.

Hinweis:
Die Ausstellung in der Stiftskirche ist am 5. August ab 13 Uhr geschlossen, da das Ensemble an diesem Tag in der Kirche probt.
Der Eintritt zu den Vespermusiken kostet 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Vorbestellungen  per E-Mail bei indra.omansick@kreis-unna.de möglich. Am Konzerttag sind die Karten ab 16 Uhr an der Kasse erhältlich.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar