Dortmund Classic Days am Schloss Westhusen

| Keine Kommentare

Residenz Alloheim: “Oldtimer” aus Fleisch und Blut und aus Chrom und Stahl – das passt zusammen

“Im weitesten Sinne kümmert sich die Seniorenresidenz “Schloss Westhusen” auch um “Oldtimer”, so die Residenzleitung, allerdings handelt es sich dabei um ältere Menschen aus Fleisch und Blut. Und weiter: “Manche Bewohner der Seniorenresidenz sind älter, manche jünger als die ausgestellten Schmuckstücke von Zwei-, Drei- und Vierrädern. Eines haben sie gemeinsam: Sie werden liebevoll gepflegt”.

Letztes Wochenende, 18./19. August 2018 war es wieder soweit. Es drehte sich laut Veranstalter Egon Walla, Vorsitzender der Interessengemeinschaft historischer Motorsport, alles um ein schönes und tolles Hobby – Oldtimer-Fahrzeuge wie Kleinwagen, US Straßenkreuzer, Motorräder, Roller, Mopeds etc.

Ein besondere Highlight war das erste Fahrzeug, von Henry Ford, dem im Jahre 2013 anlässlich seines 150. Geburtstages eine

Das erste Fahrzeug der Marke Ford

Sonderausstellung gewidmet wurde.

Im Stadtbezirk Mengede stach den Beobachtern an diesen Tagen die besondere Verkehrsdichte von Fahrzeugen mit dem “H” (für historisches Fahrzeug) im Kennzeichen auf. Zum Teil kamen die Teilnehmer der Classic Days von weit her, um sich dieses besondere Event nicht entgehen zu lassen. Auf dem Gelände des Schlosses Westhusen herrschte eine lockere Atmosphäre, die zum Verweilen und Fotografieren animierte. Interessierte Besucher fachsimpelten mit den Ausstellern über die Entwicklung der Fahrzeugtechnik von gestern bis heute. Fortgesetzt wurden die Gespräche bei herrlichem Sommerwetter und manch kühlem Bier an den Verpflegungsständen.

Dabei wurde auch gern ignoriert, dass ein Lincoln Continental, der ebenfalls zu den Exponaten gehörte, mit seinen 7,5 l Hubraum nicht in eine Standardgarage passt und auch nicht mit 8 Litern Benzin auf 100 km auskommt.

Weitere Schätze der frühen Automobilproduktion finden Sie nachfolgend in einer kleinen Fotostrecke.

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar