6. Cappenberger Vespermusik – Viermal Saxophon

| Keine Kommentare

Tango und andere musikalischen Leidenschaften

Ein Instrument, vier Varianten – das ist das Kokopelli Saxophon Quartett. Wie vielseitig das Saxophon ist, zeigen die vier Musiker am 2. September bei der 6. Cappenberger Vespermusik in der Stiftskirche von Schloss Cappenberg. Denn dann spielen sie auf ihrem Alt-, Sopran-, Tenor- und Baritonsaxophon.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr.  Thomas Käseberg (Sopran-Saxophon), Romano Schubert (Alt-Saxophon), Georg Niehusmann (Tenor-Saxophon) und Christine Hörmann (Bariton-Saxophon) spielen Stücke von Kurt Weill, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Johannes Brahms und Georg Friedrich Händel.

Das Kokopelli Saxophon Quartett. Foto: musika-serena Künstleragentur Kokopelli

Zu den Inhalten der musikalischen Vesper heißt es von Seiten der Veranstalter :
“Tango und andere musikalische Leidenschaften ist das durchgehendes Thema  der 6. Cappenberger Vespermusik. Die kurzweiligen Vortragsstücke werden von den Musikern abwechslungsreich moderiert und teilweise mit literarischen Zitaten untermalt. Damit schafft das Kokopelli Saxophon Quartett eine sympathische Balance zwischen kompetenter Programminformation und Entertainment.“

Hinweis:
Der Eintritt zu den Vespermusiken kostet 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Vorbestellungen sind in der Stabsstelle Kultur unter Tel. 0 23 03 / 27-18 41 oder per E-Mail bei indra.omansick@kreis-unna.de möglich. Am Konzerttag sind die Karten ab 16 Uhr an der Kasse erhältlich.

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar