Mengede und die Industrialisierung

| Keine Kommentare

Ein Dorf im Wandel: Ein Ausflug der VHS Dortmund

Carl-Anton Schrägmüller (1858 – 1934) war von 1899 -1910 erster Amtmann des neu gegründeten Amtes Mengede

Die Kirche in Mengede war örtlich und gesellschaftlich der Mittelpunkt des Lebens – bis die Industrialisierung und mit ihr die „Fremden“ kamen. Mengede drohte eine zweigeteilte Stadt mit Alteingesessenen und Zugezogenen zu werden. Da hatte Amtmann Schragmüller eine Idee…

Die VHS lädt zu einem spannenden Ausflug in die Vergangenheit Mengedes ein, bei dem man viel über die gesellschaftlichen Veränderungen dieses Stadtteils erfahren kann.
Los geht es am Samstag, 22. September, ab 10 Uhr am alten Mühlstein vor dem Westportal der ev. St. Remigius Kirche. Voraussichtliches Ende: 13.00 Uhr.

Die Führung kostet 10 Euro. Anmeldungen (Veranstaltungsnr. 182-60353) unter https://vhs.dortmund.de oder direkt bei der VHS, Hansastr. 2-4.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar