Offizielle Radsaison des Heimatvereins beendet

| Keine Kommentare

Letzte Monatsradtour 2018 führte zum Steakhaus „El Cadoro“

Die letzte „offizielle“ Monatsradtour 2018 führte zum ersten Mal in unseren Nachbarvorort Marten. Die Befürchtungen, dass bei diesem Ziel nicht genügend Kilometer „auf den Tacho“ zusammen kommen würden, konnte Franz-Josef Fedrau mit einer ausgeklügelten Strecke bald zerstreuen. Der Wettergott war einmal mehr auf Seiten der Mengeder Heimatfreunde.

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten um 11:00 Uhr, trotz einiger Absagen, immerhin 22 TeilnehmerInnen zur Radtour im September. Erfreulich auch die Tatsache, dass es wieder etliche neue Interessenten gab, die zum ersten Mal dabei waren.

Am Volksgarten vorbei und am Herrentheyer Bach entlang fuhren wir in Groppenbruch an den Dortmund- Ems- Kanal, dem wir bis zum Fredenbaumpark folgten. Durch Deusen und Niedernette erreichten wir das Nahverkehrsmuseum Mooskamp. Da der Zugang geöffnet war, legten wir hier unsere erste Pause ein, bewunderten die alten Fahrzeuge und ließen uns die Restaurierungsarbeiten erklären. Nach Querung der Emscherallee ging es in den Rahmer Wald zum alten Forsthaus.

Dieses Objekt, das seit Jahren leersteht und verfällt, soll nach Abschluss der Renovierungsarbeiten von „naturnahen“ Organisationen genutzt werden. Neben dem Imkerverein Derne sollen die Kreisjägerschaft Dortmund sowie der Forstbetrieb Wald und Holz Schulungs- und Ausbildungsräume nutzen. Die Fabido wird einen außerschulischen Lernort zum Thema „Einweisung in die Natur“ erhalten.*)

Über den Wischlinger Weg kamen wir nach Marten und erreichten gegen 12:45 Uhr unser Ziel, das Steakhaus „El Cadoro“. Dank unserer telefonischen Anmeldung wurden wir erwartet und es war schon festlich eingedeckt. Das Essen mit Vorsuppe, Salatbuffet, Hauptspeise und Dessert war ebenfalls sehr gut und reichlich. Da die freundliche Bedienung prompt erfolgte, konnten wir bereits gegen 14:30 Uhr ausgeruht und gesättigt die Rückfahrt starten.

Unser Weg führte durch das Naturschutzgebiet Hallerey und rund um den Revierpark Wischlingen. Durch den Rahmer Wald und Obernette kamen wir zurück zum Heimthaus.
Nach dieser wirklich gelungenen Monatsradtour, bei der wir wieder etwas anderes kennen gelernt haben, ließen wir bei einem kühlen Getränk in der Sonne sitzend die Radtour ausklingen und freuten uns über diese, trotz des zum Teil heftigen Gegenwindes, gelungene Veranstaltung, mit der die Saison der Monatsradtouren für 2018 abgeschlossen wurde.

Sollte das Wetter mitspielen, wird im Oktober eine „Zusatzradtour“ angeboten, die dann in die Haard zu Mutter Wehner führen soll. Die wird dann, wie alle Abschlußtouren, mit gut 60 Kilometern etwas anspruchsvoller sein.

*)Hinweis
Das “nordwärts”-Präsentationsjahr neigt sich mit dem Erntedankprogramm vom 5.-7.10.2018 seinem Ende zu. Ein Höhepunkt des „nordwärts – Präsentationsjahres“ ist ein buntes Treffen am Forsthaus Rahm mit Imkern, Jägern und Kindern. Die künftigen Nutzer möchten zu einem Aktionstermin am Forsthaus herzlich einladen:
Am 5.10. von 11.00-15.00 Uhr stellen sich die vier Kooperationspartner: Wald und Holz NRW, die Kreisjägerschaft Dortmund, der Imkerverein Derne und der städtische Eigenbetrieb FABIDO am Forsthaus in der Buschstraße 185 vor.
Mit einem bunten Programm wenden sich die Veranstalter an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, insbesondere auch an die Kinder, und laden diese zu verschiedenen Mitmachaktionen, einem bunten Programm und Gesprächen ein.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar