Kung Fu für Kinder

| Keine Kommentare

Neu im Angebot des TV Mengede

Asiatische Kampfsportarten werden im TV Mengede schon seit vielen Jahren angeboten und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Dabei geht es den Aktiven nicht um ein Ausleben von Aggressionen und Gewalt. Ob Hapkido, Taekwondo oder Kung Fu: Es eint alle diese Sportarten, dass Disziplin und gegenseitige Respektbekundungen oberste Priorität haben.

So sieht dann auch ein neues Sportangebot aus, mit dem die Verantwortlichen der Kung Fu-Abteilung des Vereins Mädchen und Jungen gewinnen wollen: Ihre Zielgruppe sind Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren. Ab dem 30. Oktober, jeweils dienstags von 17:00 – 18:00 Uhr, bieten sie in der Turnhalle der Schragmüller-Grundschule in Oestrich eine Übungsstunde an, in der sie zunächst mit kleinen und größeren Gruppenspielen, kleinen Wettkämpfen und spielerischen Übungsformen grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln werden. Darauf aufbauend stehen Kampfsporttechniken mit dem Schwerpunkt auf Selbstverteidigung und Befreiungstechnik auf dem Programm.

Dominik Edelhoff, Janina Nehm

Das Ziel für alle soll eine Stärkung des Selbstbewusstseins sein, um im Alltag bestehen zu können. In spielerischer Art und Weise soll die Bewältigung von Stress- und Angstsituationen erlernt werden und mit Aufklärungsgesprächen und Rollenspielen zu Themen wie Gewalt, Aggression oder Wahrnehmung von Kinderrechten soll der Mut vermittelt werden, um auch mal „Nein!“- und „Lass mich in Ruhe!“ sagen zu können. Über allem stehen aber das Spielen, der Spaß und der gegenseitige Respekt füreinander im Vordergrund des Trainings.

Hauptverantwortlich für das Angebot ist der Leiter der Kung Fu-Abteilung Dominik Edelhoff. Er wird unterstützt durch die Übungsleiter(innen) Janina Nehm, Kim-Sarah Edelhoff und Dominik Zebala.
Eine Anmeldung ist möglich in der Geschäftsstelle des TV Mengede oder über die Internet-Adresse: info@shantung-kung-fu.de

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar