Mengeder Glanzlichter: Großer Spaß für Jung und Alt

| Keine Kommentare

Mengeder Glanzlichter am 2. und 3. November von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Mengeder Volksgarten

Bereits zum siebten Mal bringen Ingo und Claudia Plettner wieder Licht ins Dunkel. Die immer beliebte Veranstaltung versteht sich als Veranstaltung von „Mengedern für Mengeder“.
Um den Volksgarten zum Leuchten zu bringen, sind

Neben bewährten alten Objekten gibt es auch in diesem Jahr wieder neue Aktionen. Zu den Neuerungen gehört beispielsweise, dass sich die IG Mengeder Heimatwald in diesem Jahr erstmals mit eigenen Aktionen an der Veranstaltung beteiligt.

Wie in den Vorjahren ist für die  Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung  ein erheblicher organisatorischer und personeller Aufwand erforderlich. So beschäftigen sich allein 12 Personen  zwei Tage lang mit dem fachgerechten Aufbau. “Ohne die finanzielle und personelle Unterstützung
durch Mengeder Unternehmen wäre das Ganze nicht zu stemmen“, so ein Zwischenfazit von Ingo Plettner zum derzeitigen Stand der Planungen.
In diesem Jahr gab es schon weit vor Beginn unerwartete Probleme zu bewältigen, denn lange Zeit war es fraglich, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden könne. Durch die geplanten Umbauarbeiten im Volksgarten sind die Anschlüsse für Strom und Wasser weggefallen. Hier mussten die Veranstalter nach Lösungen suchen. Das Wasserproblem wurde schnell durch die Unterstützung des Volksgartenrestaurants gelöst. Die Stromprobleme scheinen ebenfalls gelöst – allerdings sind dadurch zusätzliche Kosten entstanden.

Daher wurde zwischenzeitlich überlegt, die Mehrkosten durch Verzicht auf das traditionelle Feuerwerk am Samstag aufzufangen. Alle Freunde dieses Teils der Veranstaltung können sich freuen: Das Feuerwerk wird auch stattfinden können – Dank der Unterstützung der Feuerwerkfirma (Feuerbändiger) aus Dortmund.

Für das leibliche Wohl ist bei der Veranstaltung wieder durch die Mitglieder des Vereins „Mengeder Ferienspaß“ gesorgt.
Bleibt zu hoffen, dass nun auch das Wetter mitspielt.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar