Blindgängerfund an der Ellinghauser Straße

| Keine Kommentare

Umliegendes Gebiet im Radius von 500 Metern wird evakuiert

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme im Bereich der Ellinghauser Straße 21 (Regenrückhaltebecken) wurde heute eine 500-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Blindgänger wird noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

Die Pressestelle der Stadt Dortmund teilt hierzu mit:
Aus Sicherheitsgründen muss das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 500 Meter evakuiert werden. Von der Evakuierung sind ca. 40 Anwohner betroffen, sowie folgende Sperrungen:

  • Ellinghauser Straße/ Höhe Fürst-Hardenberg-Allee für LKW;
  • Ellinghauser Straße/ Deusener Straße komplett;
  • Ellinghauser Straße / Emscherallee, komplett
  • Fernstraße Der Lkw-Verkehr von IKEA wird Richtung Osten abgeleitet, die Personalausfahrt wird komplett gesperrt

Als Evakuierungsstelle wird ein Bus der Feuerwehr vor Ort bereitgestellt.
Aufgrund der Evakuierung und Entschärfung muss die Buslinie 475 mit Beginn der Straßensperrung eine weiträumige Umleitung fahren: In beiden Fahrtrichtungen entfallen dann die Haltestellen „Ellinghausen“, „Ellinghausen GVZ/IKEA“, „Ikea Logistikzentrum“ und „Gut Königsmühle“.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar