Erfolgreiche Wiederbelebung der Brauereisouvenir-Sammlergruppe Dortmund

| Keine Kommentare

Sammlergruppe tagt nach 20-jähriger Pause im Mengeder Volksgarten

Am gestrigen Donnerstag, 24.1.19, 18.00 Uhr war es  soweit. Thomas Knop aus Mengede hatte zu diesem Termin Sammler und Sammlerinnen von Brauereisouveniren nach Mengede in das Volksgarten Restaurant eingeladen.

Zwanzig Sammler waren dieser Einladung gefolgt – teilweise mit Koffern oder Kartons als Gepäck, mancher hatte die Überbleibsel seiner früheren Sammlung in einer Stofftasche verstaut. Da war wohl eher die Hoffnung, Teile einer früheren Sammlung nicht einfach wegzuwerfen, sondern sie jemandem schenken zu können, von dem man annehmen konnte, es könnte eine Verwandtschaft in der Sammlerleidenschaft vorhanden sein.
Auch für Interessierte Laien gab es einiges zu entdecken, wobei aus der Vielzahl der möglichen Brauereisouveniere bei der gestrigen Veranstaltung die Bierdeckel eindeutig in der Überzahl waren.

   Thomas Knop war über das Interesse sehr erfreut. Er ist zuversichtlich, dass seine Wiederbelebungsversuche nachhaltig auf Resonanz stoßen werden. Er hat die Anschriften der Teilnehmer der gestrigen Veranstaltung notiert und hat damit schon einen guten Fundus für die Folgesitzung, die in etwa drei Monaten stattfinden wird. Eine weitere Erwartung hat sich  beim gestrigen Treffen auch erfüllt: Gegen Ende, als nur noch der harte Kern von 6-8 Sammlern zusammen saß, wurden natürlich Geschichten erzählt, die mit den einzelnen „Schmuckstücken“ der gesammelten Bestände zusammenhängen.

  

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.