Ausstellung “Mensch Jesus” eröffnet

| Keine Kommentare

Bis Ostern ist sie in den Gemeinden des Pastoralverbundes
Dortmund-Nord-West zu sehen

Mit dem Start in die Fastenzeit wurde am Aschermittwoch die Ausstellung “Mensch Jesus” in Mariä Heimsuchung eröffnet. Bis Ostern ist sie in den Kirchengemeinden des Pastoralverbundes Dortmund-Nord-West zu sehen und lädt mit ungewohnten Bildern ein, sich mit Jesus auseinanderzusetzen.

Im Abendgottesdienst zu Aschermittwoch wurde die Ausstellung in Mariä Heimsuchung eröffnet.  Die Wanderausstellung hat das Erzbistum Paderborn gemeinsam mit der Künsterlerin Eva Jung konzipiert, um die menschlichen Seiten Jesu Christi unter die Menschen bringen. Dabei soll die Ausstellung anregen, Jesus anders kennenzulernen und somit den eigenen Christusglauben zu vertiefen.

Die Idee der Ausstellung setzte das Pastoralteam dann auch bereits am Aschermittwoch kreativ um. Mit einem eigens dazu entwickelten Motiv zum Thema: “Jesus, der Trainer”, wurde das Tagesevangelium mit Blick auf die bevorstehende Fastenzeit umgesetzt. Gemeindereferent Markus Kohlenberg stellte dazu Jesus mit seinen Grundhaltungen und seiner Botschaft als perfekten Trainer für ein gelingendes Leben vor. Noch dazu sei die Fastenzeit ja so etwas wie eine Trainingszeit auf Ostern hin.
Im Anschluss an den Gottesdienst machten bereits viele Gläubige einen Gang durch die Ausstellung und kamen schnell über die teils provokanten Bilder ins Gespräch. Der Austausch miteinander ist auch dem Pastoralteam ein großes Anliegen. Daher gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, bei denen man sich tiefer mit der Ausstellung und der Frage nach Jesus auseinander setzen kann.

Bis zum 17. März wird die Ausstellung “Mensch Jesus” zunächst in Mariä Heimsuchung, Bodelschwingh zu sehen sein. In der nachfolgenden Woche dann bis zum 24. März in St. Remigius, Mengede. Anschließend wird sie in den benachbarten Pastoralverbund Eving-Brechten wandern, wo sie in der St. Barbarakirche in Eving ausgestellt wird. In der Karwoche kommt die Ausstellung dann nochmals zurück und wird in St, Josef, Nette u.a. die Kar- und Ostergottesdienste bereichern.

Neben thematischen Gottesdiensten sind bereits eine ganze Reihe an Veranstaltungen geplant, bei denen sich etliche Gruppen mit der Ausstellung auf verschiedene Weise auseinander setzen werden. Einzelheiten hierzu sind dem beigefügten Flyer zu entnehmen.

 

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
Text und Fotos: Markus Kohlenberg
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar