Mit Pauke und Posaunen wird die Vespermusik 2019 eröffnet

| Keine Kommentare

Am 7.4. um 17.00 Uhr startet die diesjährige Vespermusik in der Stiftskirche Cappenberg

Am Sonntag, 7. April um 17 Uhr, wird die diesjährige Vespermusik-Reihe in der Stiftskirche Cappenberg eröffnet. Zu Gast ist  an diesem Sonntag die Formation “percussion posaune leipzig“. Dabei handelt es sich um drei Posaunisten und einen Schlagzeuger, die ein abwechslungsreiches Programm präsentieren.Wenn drei Posaunisten und ein Schlagzeuger zusammen ein Konzert spielen, ist das schon für sich genommen ein Erlebnis. Wenn dann die dargebotene musikalische Bandbreite von Thomas Morley über Johann Sebastian Bach bis zu “Der Weiße Hai im Alpensee” des Österreichers Christoph Wundrak reicht, ist Hochspannung mit “percussion posaune leipzig” garantiert.

Die Musiker von “percussion posaune leipzig” Foto: Guido Werner

Die vier Musiker des Leipziger Quartetts spielen seit 1992 zusammen und begeistern mit den unterschiedlichsten Programmen ihre ZuhörerInnen. Jazz und Klassik, Musik für Kinder und nicht zuletzt verschiedene Auftragswerke gehören zu ihrem vielseitigen Repertoire.

Karten gibt es für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Vorbestellungen sind in der Stabsstelle Kultur des Reises Unna unter Tel. 0 23 03 / 27-18 41, Fax 0 23 03 / 27-41 41 oder per E-Mail bei indra.omansick@kreis-unna.de möglich.
   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar