TV Mengede ist Partner im Qualitätsbündnis Sport NRW

| Keine Kommentare

Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt

Der TV 1890 Mengede e.V. gehört zu den sechs ersten Dortmunder Sportvereinen, die sich dem Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexueller Gewalt im Sport angeschlossen haben. Nachdem alle Kriterien für die Aufnahme in das Bündnis erfüllt worden sind, wurde dem Verein durch Frau Mandy Owczarzak, der zuständigen Vertreterin des Stadtsportbundes Dortmund (SSB), im Namen von Frau Küppers vom Landessportbund und Herrn Rüppel als Leiter des Stadtsportbundes die Mitgliedschaftsurkunde zum “Qualitätsbündnis im Sport – Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt” überreicht.

Vom Verein nahmen die Auszeichnung der 1. Vorsitzende Wilhelm Tackenberg, die stellvertretende Sportwartin Elke Forst, der Pressewart Carl-Wilhelm Schmälter sowie die Kinderschutzbeauftragten Marion Schaper und Hans Peter Goerke entgegen.

Seit August 2015 hat sich der Vorstand mit den Kinderschutzbeauftragten in das Konzept zum Schutz von Kindern eingearbeitet und nach und nach alle Kriterien zur Aufnahme in das Qualitätsbündnis erfüllt. Über das Sorgentelefon: 02 31 – 35 79 231 stehen rund um die Uhr Ansprechpartner zur Verfügung, Auf der Vereinshomepage http://www.tv-mengede.de/kinderschutz ist auch eine Kinderschutzseite eingerichtet worden, über die sich Kinder, Eltern und Übungsleiter/innen über das gesamte Kinderschutzprogramm informieren können.

v.l.: Marion Schaper, Wilhelm Tackenberg, Hans Peter Goerke, Mandy Owczarzak und Elke Forst.

Ab dem 17.04.2019 darf der Verein das Qualitätslogo in den eigenen Dokumenten und Veröffentlichungen als Gütesiegel verwenden. Mit dem Beitritt zum Qualitätsbündnis geht der TV Mengede eine langfristige Verpflichtung zur Nachhaltigkeit ein – mit der Bedeutung, dass die Arbeit zum Schutz der dem Verein anvertrauten Kinder vor sexueller Gewalt eine ständige Aufgabe ist und stetig mit neuen Projekten fortgeführt werden muss.

 

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar